Einspielen von Altsicherungen und Anpassen von Altbeständen

Leistungsänderung: zu den DATEV-Programmen 14.1, Jahreswechsel 2020/2021
Alternative: keine

Das Einspielen von Altsicherungen und das Anpassen von Altbeständen (Sicherungen und Altbestände, die mit einem früheren DATEV Rechnungswesenprogramm (vor 2012) erstellt wurden), ist ab den Jahreswechselversionen von

  • Kanzlei-Rechnungswesen (Art.-Nr. 95000)
  • Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact (ITU) (Art.-Nr. 95500)
  • Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact (Art.-Nr. 95600)
  • Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen (Art.-Nr. 96000) sowie
  • Rechnungswesen kommunal (Art.-Nr. 98850)

nicht mehr möglich.

Die Funktion "Altsicherung einspielen" unter den Zusatzfunktionen in den Bestandsdiensten Rechnungswesen wird nicht mehr angeboten. Ebenso können vorhandene Altbestände nicht mehr über "Altbestände anpassen" angepasst werden.

Die Funktion "Altbestände Datenpfade löschen" finden Sie in den Bestandsdiensten Rechnungswesen | Bestands-Manager | Mandant | Zusatzfunktionen | Löschen Win-Daten…

Das Holen von Rechnungswesen- oder ANLAG -Beständen, die mit einem früheren DATEV-Rechnungswesenprogramm (vor 2012) an das DATEV Rechenzentrum gesendet wurden, ist weiterhin möglich.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich per Servicekontakt mit dem Stichwort „Altsicherung einspielen bzw. Altbestände anpassen“ an den Programmservice Betriebliches Rechnungswesen.

Wie Sie einen Servicekontakt anlegen finden Sie im DATEV Hilfe-Center:

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!