Telemodul DÜ Rechnungswesen

Abkündigung zum: 31.05.2022 bzw. 30.09.2022
Alternative: Übermittlung über das DATEV-Rechenzentrum;
Übermittlung über das Elster-Portal

Zum 31.05.2022 bzw. 30.09.2022 stellen wir Wartung, Service und Auslieferung für das Programm Telemodul DÜ Rechnungswesen ein. Die elektronische Übermittlung von UStVA, USt 1/11 und konsolidierten UStVA bzw. USt1/11 an die Finanzverwaltung über das Telemodul DÜ Rechnungswesen ist dann nicht mehr möglich. Der konkrete Abkündigungstermin ist abhängig vom eingesetzten DATEV-Rechnungswesen-Programm. Details zu den genauen Abkündigungsterminen finden Sie im DATEV Hilfe-Center .

Grund für die Abkündigung ist, dass wir im Zuge unserer Ausrichtung auf zukunftsorientierte Lösungen verstärkt auf Cloud-basierte Dienste über das DATEV-Rechenzentrum setzen.

Alternative Übermittlungsverfahren

Wir empfehlen Ihnen, zur Übermittlung der Umsatzsteuer-Voranmeldung an die Finanzverwaltung auf die Übermittlung über das DATEV-Rechenzentrum umzusteigen. Die Daten werden direkt aus dem DATEV-Rechnungswesen-Programm übermittelt, eine separate Authentifizierung entfällt und Sie können die Vorteile der DATEV-Cloud nutzen.

Alternativ steht Ihnen die Übermittlung über das Elster-Portal der Finanzverwaltung zur Verfügung. Dieses Verfahren kann kostenfrei genutzt werden, allerdings müssen die Daten manuell oder per Import im Portal erfasst werden.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie bitte einen Servicekontakt mit dem Betreff „Abkündigung Telemodul“ an Ihren Programmservice im Betrieblichen Rechnungswesen.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!