Ausnahmerecht zur Aufhebung der Festschreibung beim Import von Buchungsstapeln ohne Festschreibekennzeichen

Leistungsänderung: DATEV-Programme 13.0, September 2019
Alternative: Anpassung der Schnittstelle der Fremdsoftware / Anpassung der Schnittstelle des Vorsystems.

Buchungsstapel ohne Festschreibekennzeichen werden beim Import von ASCII-Daten in ein DATEV-Rechnungswesen-Programm generell automatisch festgeschrieben. Bisher kann diese Automatik mittels der Funktion Festschreibung aufheben beim Import oder bei der Stapelverarbeitung ausgeschaltet werden, sofern das entsprechende Ausnahmerecht in der Benutzer- und Rechteverwaltung eingerichtet ist.

Ab Installation der DATEV-Programme 13.0 entfällt dieses Ausnahmerecht. Die Festschreibung kann dann nicht mehr aufgehoben werden.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!