Kostenrechnung: Verteilungsschlüssel

Die Verteilungsverhältnisse für Kostenstellen/-träger werden künftig zentral verwaltet. Eine Mehrfacherfassung von Verteilungsverhältnissen in den Stammdaten entfällt damit.

Die Verteilungsschlüssel werden in den Stammdaten der fixen Kontenverteilungen und den Umlagen nach fixen Anteilen verwendet. Optional können Sie die Verteilungsschlüssel für Belege buchen und die KOST-Stapel freigeben. Wird der Verteilungsschlüssel beim Buchen verwendet, erfolgt die Aufteilung auf Kostenstellen/-träger bei der BAB-Berechnung.