DATEV-Programme 11.1

DATEV Kommunale Abgabe: Verbesserter Ausweis der Fälligkeiten

Durch neue Optionen beim Erstellen der Bescheide mit Ist-Verrechnung werden die Fälligkeiten auf dem Bescheid anlog der offenen Posten auf dem OPOS-Konto dargestellt. Das macht die Bescheide für den Bürger als auch für die Sachbearbeiter in der Kommunalen Abgabe übersichtlicher.

Ab der Programmversion 6.1 gibt es im Rahmen der Bescheiderstellung mit Ist-Verrechnung zwei neue Optionen:

  • Ja, analog OPOS-Konto
  • Ja, analog OPOS-Konto und gezahlte Stundungsraten anrechnen

Ist eine dieser beiden Option gewählt, erfolgt die Darstellung der Fälligkeiten auf dem Bescheid analog dem aktuellen Stand der offenen Posten auf dem OPOS-Konto.

Es werden automatisch in der Vergangenheit liegende, nicht bezahlte Fälligkeiten angezeigt. Sind Fälligkeiten nur zum Teil bezahlt, wird unter der jeweiligen Fälligkeit der offene Restbetrag ausgewiesen.

Bei der Bescheiderstellung ist es nicht mehr nötig die Option Fälligkeiten vor Bescheiddatum aufbereiten mitJazu wählen.

Der Ausweis analog OPOS-Konto betrifft auch in der Zukunft liegende bereits bezahlte Fälligkeiten. Diese werden gar nicht mehr oder bei Teilzahlung nur mit dem Restbetrag ausgewiesen.