DATEV-Programme 11.1

Anbindung des Anwaltspostfachs in DATEV Anwalt classic an das beA-Postfach der BRAK

Mit der Schnittstelle zum beA-Postfach der BRAK können Sie im Anwaltspostfach Ihre beA-Nachrichten mitsamt der Anlagen direkt in DATEV Anwalt classic übernehmen und Nachrichten an Gerichte oder Rechtsanwälte versenden.

1_Eingangskorb
Anwaltspostfach: Eingangskorb

Ihre beA-Nachrichten plus Anlagen werden mithilfe der Schnittstelle ohne Umwege in DATEV Anwalt classic zur Akte gespeichert.

Gleichzeitig können Sie den zuständigen Bearbeiter sowie Fristen und Aufgaben zum Dokument anlegen.

2_Anwaltspostfach_beA_Kanal_anlegen_Eingangskonfiguration
Eingangskonfiguration

beA-Kanal einrichten und Verbindungstest

Bei der Einrichtung des beA-Kanals für beA-Nachrichten legen Sie fest, ob die über DATEV abgerufenen Nachrichten im beA-Webclient in einen Ordner gezogen, in den Papierkorb verschoben oder gelöscht werden sollen.

Ebenso legen Sie hier fest, ob die in jeder Nachricht mitgelieferten Dateien Nachricht.html, Visitenkarte.html und Prüfprotokolle bei signierten Nachrichten jeweils als Anhang übernommen werden sollen oder nicht.

Über die Schaltfläche „Verbindungstest" prüfen Sie, ob eine Verbindung zum beA-Webclient aufgebaut werden kann.