DATEV Anwalt classic

Steuerpflichtige aktenbezogene Auslagen einfach erfassen (August 2021)

Ab der neuen Version von DATEV Anwalt classic ​müssen Sie die Daten nicht mehrfach erfassen, vermeiden Tippfehler und sparen wertvolle Zeit.

Bisher war die Eingabe steuerpflichtiger Auslagen sehr umständlich:

  1. Zahlungsausgang der steuerfreien Auslage (brutto) erfassen.
  2. Auslage in der Aufwanderfassung (netto) erfassen.
  3. Bei Forderungseintreibung: Auslage als Nebenforderung im Schuldnerkonto erfassen.

Mit der neuen Version können Sie beim Erfassen verauslagter steuerpflichtiger Auslagen lt. Kontoauszug im Fenster Zahlungserfassung DATEV Anwalt entscheiden, ob neben der Sachkontobuchung gleichzeitig

  • ein Auslagendatensatz in der Aufwanderfassung sowie
  • eine Nebenforderung im Schuldnerkonto

erzeugt wird.

Auslagen_erfassen

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!