DATEV-Programme 12.1

Urkunden und Akten zeitsparend mit dem Notariellen digitalen Assistenten bearbeiten

Sie erfassen Akten- und Urkundendaten inklusive Beteiligte, Dokumente und Rechnung auf Basis des jeweiligen Geschäftsvorfalls strukturiert in einem digitalen Assistenten. Die erfassten und bearbeiteten Daten übergeben Sie je nach Geschäftsvorfall an XNotar, an das Zentrale Testamentsregister oder Sie erstellen daraus notwendige Veräußerungsanzeigen.

Notariellen Digitalen Assistenten aufrufen

Sie starten den Notariellen digitalen Assistenten im Notariats-Arbeitsplatz in der Registerkarte Urkunden über den Link Geschäft anlegen.

Art des Geschäfts auswählen

Im Fenster Notarieller Vorgang wählen Sie im ersten Schritt Geschäft aus, welcher Art das Geschäft ist:

  • Erbrecht
  • Grundstücksrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Sonstiges

und davon abhängig den Gegenstand.

09_Notarieller_Vorgang_Geschaeft
Notarieller Vorgang Geschäft

Der Assistent bereitet die weiteren Schritte des abzuwickelnden notariellen Vorganges vor und zeigt diese im linken Bereich an. Dabei werden je nach Geschäftsvorfall nur die Erfassungsbereiche angezeigt, die für diesen relevant sind – so werden z. B. im Schritt Beteiligte nur die Urkundenbeteiligten angelegt; im Falle eines Grundstücksgeschäfts z. B. Verkäufer und Käufer.

Akte anlegen oder bestehende Akte zuordnen

10_Notarieller_Assistent
Notarieller Assistent

Im ersten Schritt Geschäft entscheiden Sie auch, ob Sie eine neue Akte (inklusive Beteiligte) anlegen möchten oder ob das Geschäft einer bestehenden Akte zugeordnet wird.

Um eine neue Akte anzulegen, benötigen Sie lediglich die Art und den Gegenstand des Geschäfts und einen Urkundenbeteiligten. Damit wird sowohl die Akte zusammen mit einem Urkundenentwurf und dem Aktenkonto im Hintergrund automatisch angelegt.

Geschäft weiterbearbeiten

Sie können den Assistenten jederzeit über Beenden schließen; dann wird der aktuelle Stand des Vorgangs gespeichert. Über Kontextbezogene Links | Funktion ausführen | Geschäft bearbeiten können Sie den Vorgang weiterbearbeiten.

Auf diese Weise können Sie auch Geschäftsvorgänge weiter bearbeiten, die nicht über den Assistenten, sondern auf dem gewohnten Wege über die Urkunde zur Akte angelegt wurden.