Personalwirtschaft

LODAS: Flexible Tarifunterstützung (Juni 2020)

Ab der Version 11.3 von LODAS classic / comfort können Entgelttabellen und Entgeltkomponenten wie beispielsweise Zulagen flexibel nutzbar angelegt werden.

Die neue Version von LODAS classic / comfort unterstützt Sie mit flexibel nutzbaren Tabellen in der Abrechnung.

Sie können zum Beispiel Entgeltstrukturen, Tarifverträge und/oder Betriebsvereinbarungen in Entgelttabellen abbilden und den jeweiligen Mitarbeitern zuordnen. Die Entgelttabellen sind auf Mandantenebene in Gruppen und in Stufen frei gestaltbar.

Auch Entgeltkomponenten wie beispielsweise Zulagen oder Sonderzahlungen können auf Mandantenebene angelegt werden. Zulagen müssen dann direkt dem jeweiligen Mitarbeiter zugeordnet werden. Sonderzahlungen müssen dem Mitarbeiter nur bei abweichenden Angaben direkt zugeordnet werden, was den manuellen Aufwand reduziert.

Die Möglichkeit, die Lohnabrechnung über Entgelttabellen zu steuern und die automatische Berechnung der nächsten Gehaltsstufe sparen Ihnen Zeit und manuellen Aufwand. Zusätzlich können durch die Nutzung der „Flexiblen Tarifunterstützung“ Fehler vermieden werden, weil zum Beispiel die Höherstufung automatisiert abläuft.