Personalwirtschaft

Lohn und Gehalt: Mitarbeiterkopiervariante für nicht berufsmäßig unständig Beschäftigte (Juni 2021)

Mit der neuen Version können die sv-rechtlichen Abrechnungsergebnisse der bisherigen Personalnummer automatisch in die Vorbeschäftigungswerte der neuen Personalnummer übernommen werden.

Bei nicht berufsmäßig unständig Beschäftigten (PGS 117) muss jeder Beschäftigungszeitraum innerhalb eines Kalendermonats mit einer eigenen Personalnummer abgerechnet werden.

Mit der neuen Mitarbeiterkopiervariante entfällt die manuelle Erfassung von Vorbeschäftigungswerten für Vormonate.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!