Steuern

Umsatzsteuererklärung 2020 classic: Erhöhung der Kleinunternehmergrenze (März 2020)

Die Kleinunternehmergrenze des Vorjahresumsatzes wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 angehoben (§ 19 Abs. 1 Satz 1 UStG). Diese Änderung ist im Programm Umsatzsteuererklärung 2020 classic berücksichtigt.

Bei Kleinunternehmern wird die Umsatzsteuer für steuerpflichtige Lieferungen, sonstige Leistungen und unentgeltliche Wertabgaben nach § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben, wenn der Gesamtumsatz (§ 19 Abs. 3 UStG) zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 22.000 EUR nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr 50.000 Euro voraussichtlich nicht übersteigen wird.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!