Steuern

Umsatzsteuererklärung 2020 classic: Erhöhung der Kleinunternehmergrenze (März 2020)

Die Kleinunternehmergrenze des Vorjahresumsatzes wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 angehoben (§ 19 Abs. 1 Satz 1 UStG). Diese Änderung ist im Programm Umsatzsteuererklärung 2020 classic berücksichtigt.

Bei Kleinunternehmern wird die Umsatzsteuer für steuerpflichtige Lieferungen, sonstige Leistungen und unentgeltliche Wertabgaben nach § 19 Abs. 1 UStG nicht erhoben, wenn der Gesamtumsatz (§ 19 Abs. 3 UStG) zuzüglich der darauf entfallenden Steuer im vorangegangenen Kalenderjahr 22.000 EUR nicht überstiegen hat und im laufenden Kalenderjahr 50.000 Euro voraussichtlich nicht übersteigen wird.