Personalwirtschaft - Gesetzliche Änderungen

Berücksichtigung der neuen Pfändungsfreigrenzen in den Personalwirtschaftsprogrammen (Juni 2019)

Die Service-Releases vom 14.06.2019 berücksichtigen die neuen ab 01.07.2019 gültigen Pfändungsfreigrenzen.

Zum 1. Juli 2019 erhöhen sich turnusgemäß die Pfändungsfreigrenzen. Hier die neuen unpfändbaren Beträge:

  • Pfändungsfreibetrag: 1.178,59 EUR
  • Für die erste unterhaltsberechtigte Person: 443,57 EUR
  • Für die zweite bis fünfte unterhaltsberechtigte Person: 247,12 EUR

In LODAS, Lohn und Gehalt, LOVOR und LOVOR online werden die angehobenen Beträge für Abrechnungen ab Juli 2019 automatisch berücksichtigt.