Betriebliches Rechnungswesen

Konjunkturpaket: Degressive Abschreibung für 2020 und 2021 (Juli 2020)

Anlagenbuchführung: Für bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens ist eine degressive Abschreibung möglich.

Bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens können degressiv abgeschrieben werden, wenn die Anschaffung nach dem 31.12.2019 war. Die Abschreibung beträgt 25 Prozent, höchstens das 2,5-fache der linearen Abschreibung.

Die degressive Abschreibung gilt rückwirkend für Anschaffungen, die in den Jahren 2020 und 2021 vorgenommen werden.

Zusätzlich kann Sonderabschreibung nach § 7g EStG angesetzt werden.