Personalwirtschaft

Lohn und Gehalt: keine SV-Beitragserstattung für Kurzarbeitergeld bei Insolvenz (Juli 2021)

In der „Dritten Verordnung zur Änderung der Kurzarbeitergeldverordnung“ wurde eine Regelung zur Erstattung von SV-Beiträgen im Insolvenzfall ergänzt.

Demnach besteht ab dem Kalendermonat, in dem der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird, grundsätzlich kein Anspruch auf Erstattung der SV-Beiträge. Dies gilt bis einschließlich des Kalendermonats, in dem das Insolvenzgericht über den Insolvenzantrag entschieden hat oder der Insolvenzantrag zurückgenommen wurde.

In Lohn und Gehalt ist in diesem Fall unter Mandantendaten | Sozialversicherung | Insolvenz zusätzlich zum Feld „Keine SV-Beitragserstattung für Kug bei Insolvenz ab (MM/JJJJ)“ auch das neue Feld „Keine SV-Beitragserstattung für Kug bei Insolvenz bis (MM/JJJJ)“ zu erfassen.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!