Rechnungswesen-Programme

E-Bilanz: Steuerlicher Betriebsvermögensvergleich (BVV) (Dezember 2020)

Für einen reibungslosen Erstellungs- und Übermittlungsprozess unterstützt Sie DATEV in den Rechnungswesen-Programmen bei der Ermittlung und Befüllung des steuerlichen Betriebsvermögensvergleichs.

Ab der E-Bilanz-Taxonomie 6.4 (verpflichtend für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2020 beginnen) wird der Berichtsbestandteil steuerlicher Betriebsvermögensvergleich (BVV) für alle Rechtsformen verpflichtend.

Ab dem Wirtschaftsjahr 2021 können Sie BVV-relevante Sachverhalte bei Kapitalgesellschaften bereits unterjährig bei der Buchungserfassung durch einen Auswahldialog einer BVV-Position zuordnen.

Neben den unterjährigen Buchungen können Sie in den Abschlussbuchungen Kapitalanpassungen (z. B. aufgrund von Betriebsprüfungen) in einem separaten Buchungsmodus „Kapitalanpassung buchen“ kennzeichnen. Für Personengesellschaften und Einzelunternehmen erfolgt die Zuordnung relevanter Buchungen zur jeweiligen BVV-Position automatisch.

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!