Ablösung der Debitoren-Stammdaten durch Debitorendaten

Wenn Sie bisher in den Zentralen Stammdaten die Schlüsselung OPOS-Debitoren genutzt haben, um

  • über die Dateischnittstelle Debitorenstammdaten in die Kanzleibuchführung zu übernehmen
  • in der Rechnungsschreibung Buchungssätze für die Debitorensollstellung bereitzustellen
  • die Schnellinfo Offene Posten zu nutzen

müssen Sie bis spätestens zur Installation der DVD 11.0 auf die neue Lösung Debitorendaten umstellen. Nach der Umstellung erfolgt eine vollautomatische Synchronisation der Debitorenstammdaten. Ein regelmäßiger Ex- und Import zur Aktualisierung ist nicht mehr erforderlich.

Was ist zu tun

Der Bestand Ihrer Kanzleibuchführung muss einmalig einen Umstellungsassistent durchlaufen. (Zeitbedarf 300 Mandanten in 5 – 10 Minuten)