Vollmachtsdatenbank in Verbindung mit Steuerkonto online

Derzeit gibt es zwei Wege für Steuerkanzleien, um sich für Steuerkontoabfragen ihrer Mandanten registrieren zu können. Das bisherige dezentrale und länderspezifische Verfahren erfordert das Einreichen einer Papiervollmacht beim zuständigen Finanzamt, die elektronische Registrierung (und die Vergabe von Untervollmachten) erfolgt über das Programm Steuerkonto online.

Das neue bundeseinheitliche Verfahren wurde am 18.04.2017 zusammen mit der VDB-Version 2.0 freigegeben. Mit dem neuen Verfahren benötigen Sie keine Papiervollmacht mehr und nur noch eine Vollmacht (Bekanntgabe- , VaSt-Abruf, Steuerkontoabfrage).

Was ist zu tun

Bis voraussichtlich nächstes Jahr können Sie das bisherige Verfahren nutzen. Sie müssen entscheiden, ob Sie zukünftig die VDB oder das ElsterOnlinePortal für die Registrierung nutzen möchten. Bei Nutzung der VDB müssen die Vollmachten mit dem neuen Vollmachtsformular (Stand 01.08.2016) eingeholt werden. Bei der Bestückung der VDB unterstützt das Tool Vollmachtenimport.