Smartphone-Umsätze im dritten Quartal 2017

Wachstum mit Smartphones geht weiter

Den Marktforschern von Gartner zufolge werden weltweit weiterhin mehr Smartphones verkauft. Dabei bauen besonders die Top-5-Hersteller ihre Marktanteile weiter aus und fahren jeweils ein zweistelliges Wachstum ein. Samsung besetzt dabei sicher den ersten Platz, gefolgt von Apple.

Im dritten Quartal 2017 wurden weltweit insgesamt 383 Millionen Smartphones an Endkonsumenten verkauft. Dies entspricht einer Steigerung um drei Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2016. Laut den Marktforschern von Gartner konnten alle Top-5-Smartphone-Hersteller ein zweistelliges Wachstum verbuchen – außer Apple: Apple konnte ein Wachstum um 5,7 Prozent verzeichnen.

„Trotz der Marktschwäche in China stieg der Absatz von Smartphones im dritten Quartal 2017“, so Anshul Gupta, Research Director bei Gartner. „Der asiatisch/pazifische Raum (plus 15%) sowie Nordamerika (plus 11,2%) trieben das Smartphone-Wachstum im dritten Quartal an.“ Im aufstrebenden asiatisch-pazifischen Raum hätten Samsung und Huawei zusammen mit Xiaomi und Vivo eine gute Nachfrage verzeichnet. Xiaomi und Vivo waren laut Gupta in diesem Quartal in der Lage, auch außerhalb ihres Heimatmarkts Fuß zu fassen. In Nordamerika sei Samsung aufgrund seiner neuen Flaggschiffe die treibende Kraft im Quartal gewesen.

Hersteller-Ranking

Samsung belegt im dritten Quartal 2017 weltweit den ersten Platz unter den Top-Smartphone-Herstellern. Die Koreaner verkauften rund 85,6 Millionen Geräte und halten damit 22,3 Prozent Marktanteile.

Apple hat weltweit im ersten Quartal 2017 rund 45,4 Millionen iPhones verkauft und erreicht damit 11,9 Prozent Marktanteil. Huawei belegt mit rund 36,5 Millionen verkauften Geräten den dritten Platz (9,5% Marktanteil) im Top-Fünf-Ranking der weltweit größten Smartphone-Hersteller, gefolgt von Oppo mit 29,4 Millionen verkauften Smartphones und 7,7 Prozent Marktanteil. Dahinter platziert sich Xiaomi mit rund 26,9 Millionen Geräten (7% Marktanteil). Bei den „anderen“ Herstellern gingen weltweit knapp 159,6 Millionen Smartphones über die Ladentheken (41,6% Marktanteil).

Autor: Heidemarie Schuster

(c)2017 Vogel Business Media

Bitte beachten Sie

Die Beiträge in der Rubrik "Trends und Innovationen" sind Inhalte unseres Medienpartners Vogel Business Media. Sie spiegeln nicht unbedingt die Meinung von DATEV wider.