Vorträge/Praxisworkshop für Steuerberater

Das digitale Buchführungsmandat

Mit dem digitalen Buchführungsmandat stellen sich Kanzleien aktiv den Herausforderungen von Markt, Mandanten und Mitarbeitern. Für eine wettbewerbs- und zukunftsfähige Buchführung ist es wichtig, heute schon die richtigen Entscheidungen zu treffen und alle Mandanten einzubinden. Vom Belegaustausch, über das Buchen, die Bereitstellung der Auswertungen und der abschließenden Archivierung - in allen Prozessschritten profitieren Sie und Ihre Mandanten von den Möglichkeiten der Digitalisierung.

Drei Highlights aus dem Jahresabschluss: Neue Kennzahlen, Analysecockpit und BilRUG

Der Jahresabschluss ist das Premiumprodukt jeder Kanzlei. In ihm steckt die Arbeit eines ganzen Wirtschaftsjahres. Zugleich ist er ein wichtiger und regelmäßiger Anlass für die betriebswirtschaftliche Beratung beim Mandanten. Der Vortrag zeigt, wie Sie die Beratungsqualität rund um den Jahresabschluss durch neue und modernisierte Kennzahlen steigern können. Mandanten gewinnen damit einen verständlicheren Einblick in ihr Unternehmen. Der Jahresabschluss wird zum Beratungsmotor für die Kanzlei. Zusätzlich erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Änderungen und Auswirkungen, die mit BilRUG einhergehen.

Beraten aber wie? Zuhören!

Der Referent, ein Berufskollege, zeigt auf, wie seine Kanzlei durch das Konzept: „Uns interessiert, was Sie bewegt“ wächst. Die Kanzlei bietet Lösungen, ausgerichtet auf die Wünsche und Ziele der Mandanten. Diese erfahren sie durch Zuhören und Weitergabe der entsprechenden Informationen. Erfahren Sie, wie in der Kanzlei ASWR durch Zuhören entsprechende Fragen abgeleitet und Lösungen angeboten werden. Im Fokus steht den Deckungsbeitrag des Mandanten zu verbessern und nicht den Umsatz in der Kanzlei zu steigern.

Die richtige Vorbereitung zahlt sich aus - Kanzleikauf leicht gemacht

Branchenkenner sprechen davon, dass in den nächsten Jahren pro Jahr etwa 1.500 Steuerberatungskanzleien auf den Markt kommen. Nicht zuletzt der demographische Wandel in unserer Gesellschaft sorgt dafür, dass diese Zahl durchaus realistisch ist. Für junge Berufsträger sicherlich eine gute Chance, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen, sich aus den angebotenen Kanzleien eine passende Kanzlei zum Kauf auszusuchen oder aber auch die bestehende Kanzlei durch einen Zukauf zu erweitern.
Steuerberaterin Wesch berichtet in ihrem Vortrag darüber, wie sie sich dem Thema Kanzleierweiterung genähert hat. Welche Kriterien für einen Kauf für sie erfüllt sein müssen und wie sich die ersten Gespräche mit einem potenziellen Verkäufer entwickelten und wie sie bei der Entscheidung vorgegangen ist. Erfahren Sie, wie DATEV-Consulting Steuerberaterin Wesch bei diesem Prozess begleitet hat, welche Anforderungen ein Käufer an eine Kanzlei stellt, wie eine Kanzleibewertung durchgeführt wird und welche Faktoren in den Kanzleiwert mit einfließen. Aber auch, welche Vorkehrungen sie als Verkäufer schon frühzeitig treffen können.

Nachhaltige Kanzleientwicklung – Von der Dampflok zum „Zug der Zukunft“

Bei der Kanzleiführung ist zukunftsorientiertes Denken und Handeln gefragt. Steuerberater Martin Grau berichtet über sein Veränderungsprojekt in einer mittelständischen Steuerberatungskanzlei. Sie erfahren in diesem Praxisbericht, wie es gelungen ist, eine Kanzlei "alter Prägung“ in eine moderne Kanzlei zu verwandeln und dabei das Kanzleiteam aktiv mitzunehmen. Die Botschaft von Martin Grau ist klar definiert: "Züge brauchen heute keinen Heizer, sondern eine Leitstelle! Diese Rolle muss auch der Steuerberater in Bezug auf seine Kanzleiführung und gegenüber seinen Mandanten einnehmen, um sich zukunftsorientiert aufzustellen.“

Software und IT aus der DATEV-Cloud – ein Praxisbericht mit DATEV-SmartIT

Wäre es nicht toll, wenn sich Ihre Software und IT von ganz alleine auf dem aktuellen Stand hält und Sie selbst damit keine Installationen, Updates oder Datensicherungen durchführen müssten? Befreien Sie sich doch von diesen Tätigkeiten, indem Sie die eigenen Server einfach in das sichere DATEV-Rechenzentrum verlagern und damit Software zukünftig direkt aus der Cloud nutzen. Ein weiterer Pluspunkt, Sie können auch mobil und ortsunabhängig auf Ihre Daten zugreifen. Dies schafft Freiräume für Sie als Kanzleiinhaber ebenso wie für Ihre Mitarbeiter. Damit sind Sie flexibler und gewinnen wertvolle Zeit. Ein Berufskollege schildert seine Erfahrungen mit dem Einsatz von DATEV-SmartIT aus der Praxis und zeigt Ihnen, welchen Nutzen die Lösung für Ihre Kanzlei bringt. Verlagern Sie Ihre Server in die DATEV-Cloud und machen sich fit für die Digitalisierung.

Finanzbuchführungsdaten aus dem Ausland überleiten - verarbeiten - auswerten

Erfahren Sie von Steuerberater Arne Tödter, wie Sie Ihre Beratungstätigkeit gestalten können, wenn Ihre Mandanten im Ausland tätig sind. Er fährt eine klare Strategie, wenn es darum geht, prozessoptimiert die Finanzbuchführungsdaten der Auslandsgesellschaften seiner Mandanten zur weiteren Verarbeitung zu erhalten. Sehen Sie, wie die Kanzlei die Finanzbuchführungsdaten der ausländischen Betriebsstätte nach DATEV Rechnungswesen überleitet, z. B. für die Jahresabschlussvorbereitung und -erstellung, auch für konsolidierte Jahresabschlüsse. Lernen Sie die Strategie von Arne Tödter kennen - und die Software, die er dabei nutzt.

Auf dem Weg der stetigen Weiterentwicklung – interne Prozesse und Strukturen gestalten

Den Termindruck senken, den Deckungsbeitrag erhöhen und die Basis für weiteres Wachstum schaffen – dies sind einige Ziele, für deren Umsetzung die Kanzlei Deimel einen permanenten sowie strukturierten Veränderungsprozess für sich erkannt hat. Steuerberater Philipp Deimel gibt Einblicke, inwiefern aktives Qualitätsmanagement, gelebte Werte sowie effiziente Prozesse in einem modernen IT-Umfeld und die Entwicklung von Expertentum mit der stetigen Weiterentwicklung der Kanzlei zusammenspielen – und dabei die Mitarbeiter zu Befürwortern des Wandels machen.

Austausch zu den Aspekten moderner Kanzleiführung – auf was kommt es an? (Workshop)

Eine auf die Zukunft ausgerichtete, nachhaltige Kanzleientwicklung erfordert die Beschäftigung mit den verschiedensten Aspekten der Kanzleiführung.
- Was erwarten Mandanten in den kommenden Jahren von Steuerberatern?
- Welche Innovationen müssen aufgegriffen werden?
- Wie können Mitarbeiter gewonnen, entwickelt und gehalten werden?
- Wie muss die Kanzlei organisiert sein?
Antworten auf diese unternehmerischen Fragestellungen sind die Basis für Entscheidungen, die heute getroffen werden müssen, um auch in der Zukunft erfolgreich zu sein.
Nutzen Sie daher die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch unter Berufskollegen. In dem Workshop, der durch einen DATEV Senior Consultant moderiert wird, diskutieren Sie, was Mandanten begeistern wird, was Sie als attraktiver Arbeitgeber tun sollten und womit Sie die Produktivität verbessern können. Lassen Sie sich dabei von Erfahrungen der Steuerberater Martin Grau und Philipp Deimel inspirieren, die sich bereits auf den Weg zu einer modernen Kanzleiführung gemacht haben.

Cyber Risiken erkennen und abwehren

​Der Schutz vor den Gefahren des Internets hat auch für Kanzleien eine sehr wichtige Bedeutung. Informieren Sie sich in einem spannenden Vortrag von Dieter Schröter, leitender Berater der DATEV eG, über die aktuelle Lage des Cyber Crime im Internet und die Bedrohungsszenarien für Kanzleien. Erfahren Sie, wie auch Sie durch DATEVnet an den Schutzmechanismen eines großen IT-Sicherheits-Spezialisten teilhaben können.

DATEV SmartTransfer Digitaler Daten- und Dokumentenaustausch leichtgemacht

Rechnungen, Mahnungen oder Gutschriften sind Teil Ihres Arbeitsalltags - und alle Dokumente sollen möglichst schnell verarbeitet werden. Für einen reibungslosen Austausch sorgt die digitale Lösung DATEV SmartTransfer. Sie unterstützt Sie bei dem Transfer aller relevanten Dokumenttypen und Zustellarten. Dabei verarbeitet die DATEV-Plattform problemlos Datenformate aus allen gängigen Warenwirtschafts- und ERP-Systemen und überträgt auf Wunsch elektronisch Belege, Datensätze und Prüfprotokolle zur Weiterverarbeitung nach DATEV Unternehmen online.

Digitale Zusammenarbeit - auf hohem Niveau

Die Digitalisierung ist aus Ihrer täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. Steuerberater Stefan Fichtl und sein Mandant Sebastian Lochner erklären, wie sie in einem klassischen Prozess vom Rechnungsausgang bis hin zu Auswertungen noch effektiver die digitalisierte Welt nutzen können. Dabei gehen die Referenten auf Lösungen wie SmartTransfer, DATEV-Marktplatz, DATEV Upload mobil und DATEV Unternehmen online ein, die sie bei diesem Ziel tagtäglich unterstützen. Der Blick der Referenten richtet sich aber nicht nur auf die Gegenwart, sondern auch auf die zukünftigen Herausforderungen der digitalen Arbeit.

Hilfe - mein Mandant arbeitet digital. Starten Sie digital durch - Jetzt

Steuerberater Stefan Fichtl und sein Mandant Sebastian Lochner erklären auf Basis ihrer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit ihre Herangehensweise an das Thema Digitalisierung und räumen mit dem Vorurteil auf, dass viele Mandanten die Digitalisierung scheuen. Anhand von fünf Thesen und deren Bewertung wird der Zuhörer durch den Vortrag geführt. Abschließend geben die beiden Referenten Handlungstipps aus der Praxis, durch die der Einstieg in die Digitalisierung zu einem Erfolgsmodell für beide Parteien wird.

Kassenprüfung mit DATEV Datenprüfung

Zum 01.01.2017 stellt der Gesetzgeber an die Kassenführung mit elektronischen Kassen neue Anforderungen. Dadurch rücken bargeldintensive Unternehmen noch stärker in den Fokus der Betriebsprüfung. In diesem Vortrag wird ein Kassendatenbestand nach Auffälligkeiten mit vorgefertigten Analysen und darüber hinaus mit Ad-hoc-Analysen mit dem DATEV Programm Datenprüfung classic nach Auffälligkeiten durchsucht. So erleben Sie in einer kompakten Darstellung die notwendigen Phasen der Datenanalyse und die Einbindung von DATEV Datenprüfung classic.

Qualitätssicherung bei der Finanzbuchführung und Jahresabschlusserstellung

Gemäß Verlautbarung BStBK 4/2010 ist ein Steuerberater verpflichtet zu einem erstellen Jahresabschluss entweder einen umfassenden Bericht (gemäß BilRUG) oder entsprechende Arbeitspapiere anzufertigen und diese dem Mandanten mit dem Jahresabschluss (verpflichtend) zu übergeben.
Steuerberater Johannes Zolk erläutert, wie Sie die berufsrechtlichen Anforderungen erfüllen und gleichzeitig Ihren Mandanten einen Mehrwert bieten. Er wird unter anderem den Maßnahmenkatalog gemäß der Verlautbarungen der BStBK 4/2010 sowie die softwareseitige Unterstützung durch DATEV Bilanzbericht comfort bzw. DATEV Abschlussprüfung compact vorstellen. Zusätzlich zeigt er, wie der Erstellungsprozess mit begleitenden Datenanalysen weiter optimiert werden kann. Damit können Ihre Mandanten beim Bankgespräch punkten - und Sie bei Ihren Mandanten.

Kanzleigründung - Wagnis mit Erfolgsgarantie

Lassen Sie sich überraschen, welche Parallelen es zwischen der Besteigung eines 4.000ers und erfolgreichen Kanzlei-Start-ups gibt. Nach dem Impulsvortrag von DATEV-Experte Stefan Wunram werden Sie entweder eine Kanzlei gründen oder den Rucksack packen. Oftmals beides.

Beratung im Lohn – Gehaltsextras optimal gestalten

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften ist hoch. Nicht jede freie Stelle kann sofort nachbesetzt werden. Eine Erfahrung, die sicherlich auch Ihre Mandanten teilen. Gerade deshalb ist es wichtig, die bestehenden Mitarbeiter zu halten und an den Arbeitgeber zu binden. Sie können Ihre Mandanten dabei unterstützen: durch aktive Gehaltsberatung und die Abwicklung von steuerfreien sowie steuerbegünstigten Gehaltsextras. Etablieren Sie dies als neue Dienstleistung für Ihre Mandanten, können Sie sich nicht nur von anderen Anbietern von Lohnabrechnungen abgrenzen, sondern auch neuen Umsatz generieren. Ihre Mandanten können sich darauf verlassen, dass der gesetzliche Rahmen eingehalten wird. Wir zeigen Ihnen, welche Konzepte es am Markt gibt und wie das Geschäftsmodell für Sie aussehen könnte.
Steuerberater Axel Bahr berichtet, wie in seiner Kanzlei Beratungsanlässe zum Gehalt der Mitarbeiter seiner Mandanten entdeckt und aktiv angesprochen werden.

Das digitale Lohnbüro – den Kanzleierfolg steigern

Die Digitalisierung ist in aller Munde – auch im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Doch was bringt Digitalisierung im Geschäftsfeld Lohn eigentlich? – der Lohn läuft doch.
Der Markt verändert sich. Mittlerweile gibt es nicht nur zahlreiche Anbieter, die Lohnabrechnung zu billigen Preisen übernehmen, sondern auch vermehrt Mandanten, die nach digitalen Prozessen fragen. Richtig umgesetzt können Steuerberatungskanzleien dieses Potential ausschöpfen und Umsatzchancen durch neue Dienstleistungen generieren. Dennoch stellt sich vielen Kanzleien die Frage, wie man Digitalisierung so in der Kanzlei umsetzen kann, dass nicht nur die eigenen Mitarbeiter, sondern auch die Mandanten den Weg mitgehen.
Steuerberater Axel Bahr hat für seine Kanzleistrategie insgesamt 4 Stellschrauben identifiziert, mit denen er die Digitalisierung erfolgreich in seiner Kanzlei vorangetrieben hat: Prozesse, Mitarbeiter, Mandanten und Finanzen. Damit ist er auf dem besten Weg zu einem digitalen Lohnbüro. Und dabei profitiert nicht nur die Kanzlei Bahr von den Vorteilen der Digitalisierung, sondern auch ihre Mandanten.

IP-Telefonie aus der Cloud - Möglichkeiten und Voraussetzungen

Gewinnen Sie einen Überblick über moderne, effiziente Kommunikationsprozesse: Sie erfahren, wie Sie kommunikationsintensive Arbeitsabläufe optimieren können und damit die Zusammenarbeit mit Partnern und Mandanten verbessert wird. Betrachtet wird sowohl DATEV-Software als auch ergänzende Telefonie Soft- und Hardware.

Treffen der Kanzlei-Organisationsbeauftragten (KOB) – CeBIT-News

Wie im Vorjahr haben Sie auf der CeBIT die Gelegenheit, sich als Kanzlei-Organisationsbeauftragte (KOB) live zu begegnen, auszutauschen und zu vernetzen. Sie erfahren Aktuelles rund um die DATEV-Software und das KOB-Angebot vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Im Anschluss an das KOB-Treffen haben Sie auf dem Messestand die Möglichkeit, von 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr alternativ an einer der beiden folgenden Großpräsentationen teilzunehmen.

  • "So bucht man heute: Von der Digitalisierung der Belege bis zum Einsatz von Unternehmen online beim Mandanten“
  • "Kanzleimanagement: Digitale Rechnungen sicher versenden und archivieren“

Bitte beachten Sie: Das CeBIT-Treffen der KOB ist exklusiv für bei DATEV benannte KOB. Sie sind noch kein KOB?