Veranstaltungen von Unternehmenskammern und -verbänden

In Zusammenarbeit mit Unternehmenskammern und -verbänden bietet DATEV Vorträge zu betriebswirtschaftlichen Themen sowie zu Themen aus dem Bereich der Informationstechnologie an. Erfahrene Referenten der regionalen Steuerberaterkammern und von DATEV unterstützen damit vor allem Unternehmer - und solche, die es werden wollen.

13.08.2019 | 34117 Kassel | 15:30-18:00 Uhr

Betriebsprüfung 4.0 - Digitaler Datenzugriff der Finanzverwaltung

Jedes Jahr werden hunderttausende Betriebsprüfungen durchgeführt. Als Konsequenz folgen häufig beträchtliche Nachforderungen. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass Betriebsprüfer durch das elektronische Verfahren sehr viel schneller, detaillierter und tiefer Einblick in die Buchführung und sonstige steuerlich relevante Daten wie Kassensysteme erhalten. An Praxisbeispielen erfahren Sie, was Unternehmen bei der digitalen Betriebsprüfung erwartet und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Handwerkskammer Kassel

19.08.2019 | 57610 Altenkirchen | 16:30-18:30 Uhr

Unternehmen 4.0: Mit Digitalisierung zum papierlosen Büro

Digitalisierung ist ein zentrales Thema für viele Unternehmen. Bilder, Texte, Dokumente, Verträge, Tabellen, elektronische Rechnungen und digitale Belege müssen in den Arbeitsalltag und die unterschiedlichen Unternehmensprozesse integriert werden. Papier wird zunehmend von elektronischen Dokumenten abgelöst. Die automatisierte Verarbeitung und die Nutzung neuer Formate, wie ZUGFeRD und XRechnung, bieten Chancen zur Optimierung der kaufmännischen Prozesse.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: IHK Koblenz - Reg.Geschäftsst. Altenkirchen

22.08.2019 | 34117 Kassel | 15:30-18:00 Uhr

Datensicherheit 4.0 - IT-Sicherheit im digitalen Büro (Angriffe auf Unternehmensnetzwerke)

Schnell zu kommunizieren und Informationen online auszutauschen, ist einfach, komfortabel und kostensparend, birgt aber auch Risiken. Der Schutz der eigenen IT-Infrastruktur und der Daten ist wesentlich für den Erhalt des Unternehmens. Sie erfahren, welche besondere unternehmerische Bedeutung Datenschutz und IT-Sicherheit haben und Sie bekommen Tipps, wie Sie sich vor Gefahren bei der elektronischen Kommunikation schützen können.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Handwerkskammer Kassel

26.08.2019 | 02625 Bautzen | 13:00-15:00 Uhr

Achtung! - Unangekündigte Kassennachschau! Wenn die Kasse klingelt – und das Finanzamt auch

Ob Friseur, Bäcker, Fleischer, Juwelier, Augenoptiker oder Schuhmacher – ab dem 01.01.2018 kann der Betriebsprüfer unangekündigt im Laden stehen und Zugriff auf das Kassensystem fordern. Die Kassennachschau ab 2018 ist unangekündigt – Grund genug, sich und seine Mitarbeiter auf diesen Moment vorzubereiten.

Referenten: Stefan Weimann (DATEV eG) und Jan Stephan (Steuerberater)

Veranstalter: IHK Dresden, Geschäftsstelle Bautzen

27.08.2019 | 01099 Dresden | 17:00-19:00 Uhr

Digitale kaufmännische Prozesse in der handwerklichen Praxis

Der Vortrag zeigt auf, welche strategischen Überlegungen vorab hinsichtlich der relevanten kaufmännischen Geschäftsabläufe erfolgen sollten und gibt Tipps für Unternehmen,die in den Online-Handel einsteigen möchten.

Referenten: Stefan Weimann (DATEV eG) und Jan Stephan (Steuerberater)

Veranstalter: Handwerkskammer Dresden

27.08.2019 | 54292 Trier | 17:00-19:00 Uhr

Die GoBD in der Unternehmerpraxis

Im Vortrag lernen Sie rechtssichere Lösungen zur Umsetzung der GoBD in der Unternehmenspraxis kennen. (GoBD = Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff). Betroffen von den GoBD sind nicht nur bilanzierungspflichtige Unternehmen, sondern alle Buchführungs- bzw. Aufzeichnungspflichtigen.
Folgende Fragestellungen werden unter anderem behandelt:

  • Welchen Zweck erfüllen die GoBD und was steckt genau dahinter?
  • Wie umfangreich sind die Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten für den Unternehmer?
  • Warum ist eine Verfahrensdokumentation so wichtig und wie sollte sie aufgebaut sein?
  • Wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus?
  • Welche Bedeutung haben die Änderungen für die kaufmännischen Prozesse im Unternehmen und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
  • „Hier tut es meistens weh“ – wie wirken sich die Anforderungen der GoBD auf die Betriebsprüfung aus?

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: IHK Trier

28.08.2019 | 06110 Halle (Saale) | 10:00-12:00 Uhr

Bargeldloses Bezahlen und Herausforderungen für die Finanzbuchführung beim E-Commerce

Der Vortrag zeigt auf, wie Zahlungen bargeldlos abgewickelt und teilweise bis hin zur Archivierung digitalisiert werden können. Zusätzlich werden neue Bezahlsysteme vorgestellt und die Auswirkungen auf die kaufmännischen Prozesse beleuchtet.

Referenten: Stefan Weimann (DATEV eG) und Hilmar Speck (Steuerberater)

Veranstalter: IHK Halle-Dessau

03.09.2019 | 67059 Ludwigshafen am Rhein | 14:00-18:00 Uhr | PfalzCommerce 2019

Buchführung 4.0 – So funktioniert´s

Wir leben und arbeiten im digitalen Zeitalter - Elektronik statt Papier ist die Devise auch in der Buchführung, der Verwaltung und der Archivierung. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen bietet Unternehmen, besonders kleinen und mittleren, die Chancen zu Arbeitserleichterungen, mehr Effizienz in betrieblichen Abläufen und Kostensenkung. Herausforderungen gibt es allerdings gerade beim Einstieg und bei den zu beachtenden Rechtsgrundlagen. Was es zu beachten gilt, erfahren Sie in dieser Veranstaltung. Die Referenten zeigen Ihnen auf, was bereits heute möglich ist, worauf Sie beim Arbeiten mit digitalen Unterlagen achten sollten und wie sich durch digitalisierte Prozesse die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater deutlich vereinfachen lässt.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Industrie- und Handelskammer für die Pfalz

09.09.2019 | 66679 Losheim am See | 18:00-20:00 Uhr

Das digitale Büro

Der Vortrag erläutert die Möglichkeiten des digitalen Austauschs von Unterlagen zwischen Unternehmer und Steuerberater. Der Mehrwert digitaler kaufmännischer Prozesse wird beleuchtet – aber auch die Anforderungen der Finanzverwaltung an die Aufbewahrung und die rechtlichen Regelungen.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Handwerkskammer des Saarlandes

11.09.2019 | 56410 Montabaur | 18:00-20:00 Uhr

Betriebsprüfung 4.0 - Digitaler Zugriff der Finanzverwaltung

Jedes Jahr werden hunderttausende Betriebsprüfungen durchgeführt. Als Konsequenz folgen häufig beträchtliche Nachforderungen. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass Betriebsprüfer durch das elektronische Verfahren sehr viel schneller, detaillierter und tiefer Einblick in die Buchführung und sonstige steuerlich relevante Daten wie Kassensysteme erhalten. An Praxisbeispielen erfahren Sie, was Unternehmen bei der digitalen Betriebsprüfung erwartet und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Industrie- und Handelskammer Koblenz Bezirksstelle Montabaur

12.09.2019 | 66119 Saarbrücken | 18:00-20:00 Uhr

Die elektronische Steuer-Betriebsprüfung - Datenquellen, Archivierung, Prüfung und Analyse

Der Vortrag sensibilisiert Unternehmer für die Bedeutung der elektronischen Langzeitarchivierung und gibt wichtige Anregungen, um ein geeignetes Archivsystem für den eigenen Betrieb aufzubauen.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: IHK Saarland

17.09.2019 | 56068 Koblenz | 16:30-18:30 Uhr

Betriebsprüfung 4.0: Digitaler Datenzugriff der Finanzverwaltung

Jedes Jahr werden hunderttausende Betriebsprüfungen durchgeführt. Als Konsequenz folgen häufig beträchtliche Nachforderungen. Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass Betriebsprüfer durch das elektronische Verfahren sehr viel schneller, detaillierter und tiefer Einblick in die Buchführung und sonstige steuerlich relevante Daten wie Kassensysteme erhalten. An Praxisbeispielen erfahren Sie, was Unternehmen bei der digitalen Betriebsprüfung erwartet und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: Industrie- und Handelskammer Koblenz

19.09.2019 | 63571 Gelnhausen | 15:00-17:30 Uhr

Rechnungswesen 2.0 - Wege in die Digitalisierung, eRechnungen, Archivierung, digitale Buchführung (Das digitale Büro)

Wir leben und arbeiten im digitalen Zeitalter - Elektronik statt Papier ist die Devise auch in der Buchhaltung, der Verwaltung und der Archivierung. Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen bietet Unternehmen, besonders kleinen und mittleren, die Chancen zu Arbeitserleichterungen, mehr Effizienz in betrieblichen Abläufen und Kostensenkung. Herausforderungen gibt es allerdings gerade beim Einstieg und bei den zu beachtenden Rechtsgrundlagen. Was es zu beachten gilt, erfahren Sie in dieser Veranstaltung. Die Referenten zeigen Ihnen auf, was bereits heute möglich ist, worauf Sie beim Arbeiten mit digitalen Unterlagen achten sollten und wie sich durch digitalisierte Prozesse die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater deutlich vereinfachen lässt.

Referenten: Manuela Hartmann Steuerberatung, Guido Badjura (Datev eG)

Veranstalter: IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern

08.10.2019 | 56564 Neuwied | 16:30-18:30 Uhr

Steuern 4.0: Buchführung im digitalen Zeitalter von GoBD

In dieser Informationsveranstaltung werden u. a. folgende Fragestellungen geklärt:

  • Welchen Zweck erfüllen die GoBD und was steckt genau dahinter?
  • Wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus?
  • „Hier tut´s meistens weh“ – wie wirken sich die Anforderungen der GoBD auf die Betriebsprüfung aus?

Referent: Guido Badjura (DATEV eG)

Veranstalter: IHK Koblenz - Reg.Geschäftsst. Neuwied

Highlight in Bremen

23.09.2019 | 28195 Bremen | 16:00-18:00 Uhr

Die Pflicht zur elektronischen Rechnungserteilung bei öffentlicher Auftragsannahme

Ob Kleinunternehmer, Mittelständler oder Großbetrieb: Alle Unternehmen, die für die öffentliche Hand in Bremen tätig werden, müssen Ihre Rechnungen ab dem 27. November 2020 verpflichtend im elektronischen Format „XRechnung“ ausstellen und über das bremische E-Rechnungsportal „zERIKA“ an ihre öffentlichen Auftraggeber übermitteln. Sollten diese Vorgaben nicht eingehalten werden, drohen bei der Rechnungslegung zukünftig nicht nur Mehraufwand, sondern auch ein verspäteter Zahlungseingang. Wir informieren darüber, wie Sie sich auf die Umstellung vorbereiten können.

Die Referenten erläutern die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die technischen Anforderungen und zeigen, wie Sie den verpflichtenden Rechnungsstandard zukünftig in Ihrer Unternehmenspraxis umsetzen können.

Referenten: Ivo Moszynski (DATEV eG), Anna Dopatka (KoSIT) sowie Dr. Jan Thiele (Senator für Finanzen Bremen)

Veranstaltungsort:
Handelskammer Bremen
Am Markt 13
28195 Bremen

E-Büro: Elektronische Buchführung in der Praxis

  • 09.10.2019 | 78628 Rottweil | 18:30 Uhr
  • 10.10.2019 | 78224 Singen | 18:30 Uhr

Veranstaltungsreihe "Strategie gewinnt"

Lochen Sie noch oder klicken Sie schon? Wer auf elektronische Buchführung umsteigen will, ist bei uns richtig. Wir zeigen live und in Farbe, wie das papierlose Büro prüfungssicher funktioniert und stellen einen Betrieb vor, der die Aktenberge schon längst in den Keller getragen hat. Räumen Sie die Regale!

Referent: Thomas Biermann (DATEV eG)

Veranstalter: Handwerkskammer Konstanz