Art.-Nr. 18828 | Exklusives Bildungspartner-Angebot

Fallstudie Kanzleipraxis für Hochschulen Teilnehmer Steuergestaltung

Fallstudie Kanzleipraxis für Hochschulen

Lehrmittel für Hochschulen mit zwei Übungsfällen zur steuerlichen Gestaltung, auf das Müller&Thurgau Universum aufsetzend

Einsatz unabhängig von der Fallstudie Kanzleipraxis möglich

Umfang ca. 0,5 Tage pro Übungsfall

Das Lehrmittel enthält zwei Fälle, um die unterschiedliche steuerliche Gestaltungsmöglichkeit aufzuzeigen. Fall 1 entstammt der Frage zu Finanzierungsalternativen der betrieblichen Sphäre, Fall 2 erläutert die Auswirkungen betrieblicher Entscheidungen auf die Steuerlast des Arbeitnehmers.

Die Inhalte sind so detailliert beschrieben, dass das Lehrmittel ohne intensive Einarbeitung in DATEV Steuergestaltung einsetzbar ist. Die Unterlage unterstützt gezielt fachliche Exkurse und die persönlicheSchwerpunktsetzung des Referenten mit geeigneten Hinweisen, z. B:

  • Fall 1: Behandlung von Zinsaufwand bei der Gewerbesteuer im Darlehensverlauf, Abzinsung von unverzinslichenVerbindlichkeitengemäß § 6 I Nr. 3 EStG
  • Fall 2: Geldwerter Vorteil, Anforderungen an ein Fahrtenbuch

Das Lehrmittel knüpft zwar als Zusatzmodul für die Fallstudie an Personen und Inventar der Müller & Thurgau GmbH an, Sie können es aber jederzeit einzeln bearbeiten.

Einsatzempfehlung

Die Fälle lassen sich gemeinsam erarbeiten, bieten aber auch die Möglichkeit zu alternativen Formen, z. B. Gruppenarbeit mit anschließender Präsentation.

Vorkenntnisse

  • Fall 1: KSt, GewSt, ESt
  • Fall 2: ESt

Verwendete Software

DATEV Wirtschaftsberatung, insbesondere DATEV Steuergestaltung

nach oben

Bestandteile der hier bestellbaren Handreichung für Teilnehmer:

  • Teilnehmerhandreichung mit Aufgabenstellung zum Zusatzmodul Steuergestaltung
nach oben
nach oben