Art.-Nr. 18346 | Exklusives Bildungspartner-Angebot

Personalwirtschaft mit DATEV im Unterricht Referent

Personalwirtschaft mit DATEV im Unterricht

Lehrkonzept zur Einführung in die Lohn- und Gehaltsbuchführung mit DATEV im Unternehmen

Konzipiert für ca. 33 Unterrichtsstunden, je nach Lerntempo und gesetzten Schwerpunkten auch mehr

Als Referenten- und Teilnehmerausgabe erhältlich

Das Lehrkonzept für die Lohn- und Gehaltsabrechnung mit DATEV ist v. a. für Existenzgründer, für Mitarbeiter im Handwerk, Dienstleistungsgewerbe oder im Handel geeignet.

Das Lehrkonzept für die Lohn- und Gehaltsabrechnung mit DATEV ist v. a. für Existenzgründer, für Mitarbeiter im Handwerk, Dienstleistungsgewerbe oder im Handel geeignet.

Lernende, die nach ihrer Ausbildung die DATEV-Lohnabrechnung im Unternehmen durchführen wollen, können in etwa 33 Unterrichtseinheiten 45 Min. Kenntnisse in der Personalwirtschaft erwerben und vertiefen.

Die Unterlage ist entsprechend den Handlungsschritten in der Praxis aufgebaut. Der durchgängige Musterfall umfasst ein komplettes Abrechnungsjahr und berücksichtigt Besonderheiten wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betriebliche Altersvorsorge, Geringfügige Beschäftigung u. v. m.

Das Zusammenspiel zwischen dem Unternehmen und seinem steuerlichen Berater spielt hierbei eine zentrale Rolle. Ein der Referentenunterlage beiliegender Foliensatz auf CD informiert über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Steuerberater.

Voraussetzungen / Schwierigkeitsgrad

  • Keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Zum Selbststudium geeignet

Benötigte Software / EDV-Hinweis

  • DATEV Lohn und Gehalt

Varianten

Das Lehrmittel ist als Referentenausgabe oder als Handreichung für Teilnehmer verfügbar. Zur Bestellung der einzelnen Varianten beachten Sie bitte den Bereich "Zusatzprodukte".

Bestandteile des hier bestellbaren Referentenpakets:

  • Teilnehmerunterlage
  • Auswertungen
  • Präsentationsunterlage "Zusammenarbeit Steuerberater Unternehmen" (print und auf CD)
nach oben

Im Lehrkonzept behandelte Themen:

  • Der Steuerberater als kompetenter Ansprechpartner des Unternehmens: Wie kann im Zusammenspiel mit dem Steuerberater die Lohn- und Gehaltsabrechnung erstellt werden.
  • Ablauf der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Institutions- und Stammdaten
  • Steuerliche und Sozialversicherungsrechtliche Grundlagen
  • Aufzeichnungs- und Meldepflichten des Arbeitgebers
  • Lohnabrechnungen Januar bis Dezember mit Berücksichtigung u. a. von Freibeträgen, Überstunden, Krankengeld, pauschalversteuerten Fahrtkosten, Lohnfortzahlung, Einmalzahlungen, Mutterschaftsgeld, Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, Pfändungen u. v. m.
  • Lohnsteuer-Jahresausgleich, Jahresabschlussarbeiten und Jahresauswertungen
  • Jahresentgeltmeldung
nach oben
nach oben