Art.-Nr. 66832 | Hardware

DATEV SmartCard classic

DATEV SmartCard classic

Zugang zum Rechenzentrum über das Internet

Im Scheckkarten-Format

Die DATEV SmartCard classic im Scheckkarten-Format ermöglicht den Zugriff auf die geschützten Bereiche von www.datev.de, die Online-Anwendungen der DATEV sowie die Verschlüsselung von Dokumenten und elektronische Signatur von E-Mails.

Die zur SmartCard gehörige Software "Sicherheitspaket" ist kostenlos. Die Karte wird ohne Lesegerät geliefert. Bei Bedarf finden Sie unter Lesegeräte den passenden SmartCard-Leser.

Bitte beachten Sie, dass die bei der Bestellung in den Feldern Vor- und Nachname eingetragenen Daten zur Adressierung der personalisierten Anschreiben (z. B. PIN/PUK-Brief) genutzt werden.

SmartCards im SIM-Format für ein schon vorhandenenes mIDentity-Lesegerät bestellen Sie unter Art.-Nr. 61228.

Wichtig:

Die PIN/PUK-Briefe zur SmartCard werden immer an die bei DATEV hinterlegte Adresse des Nutzers versendet. Aus Sicherheitsgründen dürfen sie nicht an andere Adressen umgeleitet werden.

nach oben
  • Signatur und Verschlüsselung von E-Mails
  • Authentifizierung
  • Zugang zum DATEV-Rechenzentrum
nach oben
Funktion DATEV SmartCard im Scheckkartenformat DATEV mIDentity compact mit dazugehöriger SmartCard im SIM-Format DATEV SmartLogin
Allgemeine Informationen Anmeldemedien      

Kurzbeschreibung

Die SmartCard authentifiziert eine Person für Online-Anwendungen und lokal installierte DATEV-Anwendungen. Ein Lesegerät dafür ist optional bestellbar. Die SmartCard im SIM-Format authentifiziert eine Person für Online-Anwendungen und lokal installierte DATEV-Anwendungen. Ein Lesegerät dafür ist optional bestellbar. Die App authentifiziert eine Person für Online-Anwendungen der DATEV auf einem Mobilgerät. Ein eigenes Device ist nötig.

Anwendungen außerhalb des DATEV-Angebots

Nach zusätzlicher Identifizierung: Ja Nach zusätzlicher Identifizierung: Ja

Ausprägung für Berufsträger möglich

Für Kammermitglieder: ja. Voraussetzung z.B. für Vollmachtsdatenbank. Für Kammermitglieder: ja. Voraussetzung z.B. für Vollmachtsdatenbank.

Eigenes Device verwendbar (z.B. Mobiltelefon)

Nutzung per Smartphone oder Tablet (inkl. Apple-Devices)

Einsatzgebiete

Sichere Anmeldung für Anwendungen (lokal oder WTS, z. B. LODAS oder DATEV Online-Anwendungen). Nach zusätzlicher Identifizierung auch bei Anwendungen der Oberfinanzdirektion. Sichere Anmeldung für Anwendungen (lokal oder WTS, z. B. LODAS oder DATEV Online-Anwendungen). Nach zusätzlicher Identifizierung auch bei Anwendungen der Oberfinanzdirektion. Mobile App für Smartphone/Tablet, die eine sichere Anmeldung in DATEV Online-Anwendungen und DATEV-Apps ermöglicht, z.B. Upload mobil.

Lernplattform online

MyDATEV Mandantenregistrierung

Digitales Belegbuchen in den DATEV Rechnungswesen-Programmen

Zugriff auf Belege der digitalen Personalakte aus DATEV-Lohnprogrammen

Auftragswesen-Belege senden in DATEV Mittelstand

Anmeldemöglichkeiten      

Softwareschutzmodul für DATEV-Lizenzen oder DFÜ

Vorausgefüllte Steuererklärung

Nach erhaltener Untervollmacht durch eine SmartCard/mIDentity für Berufsträger Nach erhaltener Untervollmacht durch eine SmartCard/mIDentity für Berufsträger

Vollmachtsdatenbank

Nach erhaltener Untervollmacht durch eine SmartCard/mIDentity für Berufsträger Nach erhaltener Untervollmacht durch eine SmartCard/mIDentity für Berufsträger

Steuerkonto online - Untervollmachten an Kanzleimitarbeiter vergeben

Ja, für Inhaber von SmartCard für Berufsträger. Ja, für Inhaber von SmartCard für Berufsträger.

Authentifizierung für DATEVasp

Authentifizierung für DATEV-SmartIT

DATEV Meine Steuern

DATEV Unternehmen online / Unternehmen online compact

DATEV Arbeitsplatz

Login für Lösungen in DATEV Unternehmen online, z. B.      

DATEV Auftragswesen online

Beleg-Upload mit DATEV Belegtransfer V 5

Beleg-Upload mit DATEV Belegtransfer V 3.7

Beleg-Upload mit DATEV Upload mobil

DATEV Belegfreigabe online

Beleg-Upload mit DATEV Dokument online

Bei Inaktivität automatisches Verbindungsende zu DATEV Unternehmen online

Keine erneute PIN-Eingabe erforderlich, bis die SmartCard vom System abgezogen wird. Keine erneute PIN-Eingabe erforderlich, bis die SmartCard vom System abgezogen wird. Nach 30 Minuten erneute Anmeldung über die SmartLogin-App erforderlich.
nach oben
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!