Beratung und Schulung vor Ort

DATEV Anwalt classic Tipps und Tricks

Beratung und Schulung

Wissenswerte Programmneuerungen

Nützliche Funktionen und Helfer kennenlernen

Wahl Ihrer Themen

Methodik
Beratung und Schulung in der Kanzlei
Hinweis
Dauer je nach Aufwand und Anforderung. Alternativ ist eine Kurzberatung online möglich.

Sie sind erfahrener Anwender von DATEV Anwalt classic. Die im Arbeitsalltag gesammelten Erfahrungen in der Anwendung von DATEV Anwalt classic und Umsetzung der kanzleiinternen Abläufen werden für weitere Optimierungen/ Anpassungen aufgearbeitet. Neue Lösungsansätze werden für eine Umsetzung aufgezeigt und geschult. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf den Neuerungen im Programm.

  • Planen Sie die Schwerpunkte der Schulung in Abstimmung mit dem Referenten. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass die Inhalte auf Ihre Kanzlei zugeschnitten sind.
  • Bestimmen Sie den Teilnehmerkreis und erhöhen Sie damit das Know-How Ihrer Mitarbeiter und den Nutzungsgrad der Softwareanwendung.

Vorbereitung, z.B. Festlegung Schulungsinhalte und Vorarbeiten zu Schulung/Training durch den Berater

Der Beratungsaufwand ist abhängig von den vorab besprochenen Anforderungen und Inhalten sowie der Anzahl der Teilnehmer. Gegebenenfalls empfiehlt Ihnen Ihr Kundenverantwortlicher im Vorfeld die Durchführung eines Effizienzcheck online oder eines Effizienz- und Qualitätschecks.

Beratungsziel

Sicherere und effizientere Nutzung von DATEV Anwalt classic.

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiter der Kanzlei, die das Programm DATEV Anwalt classic nutzen.

nach oben

Dauer: circa 1 -3 Tag (abhängig von Inhalten und Anzahl Teilnehmer)

  • Vorbereitung, z.B. Festlegung Schulungsinhalte und Vorarbeiten zu Schulung/Training durch den Berater
  • Vermittlung von Neuerungen im Programm
  • Lösungen zu Anwenderfragen und Optimierungsmöglichkeiten werden für eine Umsetzung aufgezeigt und geschult.

Die Beratung erfolgt nach Wunsch in Form einer Schulung. Die Anzahl der Schulungsteilnehmer ist auf zehn Personen begrenzt.

Alternativ erfolgt das Training direkt an den Arbeitsplätzen der Anwender. So kann auf die individuellen Belange intensiv eingegangen werden.

nach oben
nach oben