Art.-Nr. 48650 | Software

Anwalt Inkasso-Import

Anwalt Inkasso-Import

Effiziente Abwicklung von Inkasso-Mandaten

Automatische Anlage von Forderungskonto, Akte und Maßnahme

Optionale Schnellerfassung, wenn Daten nicht im XML-Format zur Verfügung gestellt werden können

DATEV Anwalt Inkasso Import ermöglicht die effiziente Abwicklung von Inkasso-Mandanten in der Anwaltskanzlei/interdisziplinären Kanzlei.

Anstatt Forderungskonten, Akten und Maßnahmen einzeln per Hand anzulegen, übernimmt diese Schritte DATEV Anwalt Inkasso Import komplett automatisch.

Voraussetzung dafür ist eine vom Unternehmen bzw. vom Steuerberater des Unternehmens zur Verfügung gestellten XML-Datei, mit den benötigten Informationen zum Forderungseinzug.

Nutzen das Unternehmen DATEV Mittelstand Faktura und Rechnungswesen bzw. der Steuerberater des Unternehmens DATEV Kanzlei-Rechnungswesen kann die XML-Datei über das ISWL-Tool OPOS-Export für Anwalt zur Verfügung gestellt werden.

Die Forderungsdaten können nicht maschinell lesbar zur Verfügung gestellt werden? Kein Problem, hier unterstützt die im Programm integrierte Schnellerfassung: Die Daten zum Forderungseinzug werden über die Schnellerfassung eingegeben, anschließend startet die automatische Anlage von Forderungskonto, Akte und Maßnahme.

Voraussetzung für den Einsatz von DATEV Anwalt Inkasso-Import ist ein Vertrag zu DATEV Anwalt classic.

nach oben
  • Automatische Anlage der Akten mit zugehörigem Forderungskonto, mittels Datenübernahme der Forderungseinzugsdaten vom Mandanten
  • Übernahme aller für die Erstellung eines Mahnbescheides erforderlichen Daten
  • Inkasso-Schnellerfassung für massenhafte Anlage von Akten mit Forderungskonten, wenn der Mandant die Forderungsdaten nicht maschinell lesbar liefern kann
nach oben
nach oben