Art.-Nr. 71738 | Beratung und Schulung vor Ort

EQ-Check Personalwirtschaft

Beratung und Schulung

Analyse und prozessorientierte Beratung zu den Arbeitsabläufen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Festlegung der für die Kanzlei wichtigen Ziele und möglichen Optionen der Umsetzung

Optimierung der Anwendungsprozesse

Methodik
Beratung und Schulung in der Kanzlei
Dauer
1 Tag/e

Optimierte und transparente Arbeitsprozesse bilden die Grundlage für Effizienzsteigerung und Qualitätssicherung. Ihr Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramm bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für ein optimales Zusammenspiel von internen und externen Kanzleiabläufen.

Im Rahmen eines Analysegesprächs zwischen Kanzleiinhaber, Mitarbeiter und DATEV-Berater wird der aktuelle Stand hinsichtlich bestehender Prozesse, Funktionen und Softwareeinsatz von Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogrammen analysiert. Die Möglichkeiten der Prozessoptimierung stehen hierbei im Mittelpunkt. Ansätze zur Effizienzsteigerung werden aufgezeigt. Dadurch soll Zeit gespart und eine Erhöhung der Sicherheit gewährleistet werden. Bisher ungenutzte Potenziale sollen aufgedeckt und umgesetzt werden. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf dem Auf- und Ausbau digitaler Prozesse. Gewährleistet wird dies durch einen auf die Belange der Kanzlei abgestimmten Maßnahmenplan.

nach oben

Teilnehmerkreis

Kanzleileitung und prozessverantwortliche Mitarbeiter aus Kanzleien, die durch integrierte Arbeitsabläufe mehr Effizienz erreichen und die Programme optimal nutzen wollen.

nach oben
  • Analysegespräch
    • Aufnahme der Ist-Situation zu den Arbeitsprozessen in den Lohn und Gehaltsabrechnungsprogrammen einschließlich der vor- und nachgelagerten Prozesse
    • Aufzeigen der Potenziale im Geschäftsfeld Personalwirtschaft
    • Prüfung und Umsetzung digitaler Komponenten
  • Konzeption eines Maßnahmenplans
    • Ableiten eines Beratungsergebnisses in Form eines Maßnahmenplans
    • Festlegung der für die Kanzlei wichtigen Ziele und möglichen Optionen der Umsetzung
  • Beratung / Schulung
    • Auf Grundlage des Maßnahmenplans erfolgt die Umsetzung der wichtigsten Themen in Form einer Kanzleischulung
nach oben
nach oben