Beratung und Schulung vor Ort

Wir werten Ihre Datenbestände aus dem "Export steuerliche Außenprüfung" aus

Beratung und Schulung

Einlesen der Datenbestände

Sichere Übermittlung von Datenbeständen

Dauer
1-2 Std.

Ein Datenbestand ohne Qualitätsbeanstandungen im Sinne der GoB/GoBD schafft Sicherheit für Ihre Mandanten. Wir analysieren Ihr zur Verfügung gestelltes Datenmaterial auf Auffälligkeiten in verschiedenen Bereichen.

Prophylaktische Analysen der Kontobuchungen, z. B. in den Bereichen Umsatzerlöse mit besonderen Beträgen oder Wareneingang ohne Buchungstexte, decken mögliche Defizite rechtzeitig auf.

Aussagekräftige Ergebnisse unterstützen Sie bei Qualitätssicherung, Controlling und der Vorbereitung auf eine Betriebsprüfung bei Ihren Mandanten.

Wir beraten Sie gerne:

Bei Interesse wenden Sie sich an Ihren Kundenverantwortlichen oder unser Backoffice Wirtschaftsprüfung:

Tel.: 0911 319-40077

E-Mail: ap-backoffice@service.datev.de

nach oben

Teilnehmerkreis

  • Datenverantwortlicher in der Kanzlei.

Zielgruppen

  • Kanzleien, die das Datenmaterial ihrer Mandanten ad hoc, regelmäßig oder zeitgesteuert auf mögliche Auffälligkeiten prüfen lassen wollen.

nach oben

Nach einem telefonischen Vorbereitungsgespräch wird Ihr Datenbestand von einem DATEV-Mitarbeiter, mit Erfahrung im Bereich der digitalen Betriebsprüfung, ausgewertet. Abhängig vom verfügbaren Datenbestand sind bis zu 25 Prüfungshandlungen in der Beratungspauschale enthalten. Bei Bedarf können diese je nach Aufwand und Umfang kostenpflichtig erweitert werden.

Die Analysen werden mittels DATEV Datenprüfung durchgeführt. Die daraus entstandenen Ergebnisse erhalten Sie als Auswertungspaket.

  • Prüfungsschritte aus den Bereichen
    • Plausibilitätskontrollen
    • Kreditoren
    • Debitoren
    • Geldverkehr
    • Zeitreihenanalysen
  • Ergebnisübersicht in Form eines Auswertungspaketes
  • Telefonische Besprechung der Analysen
  • sichere Übermittlung Ihres Datenbestandes
nach oben
nach oben