Art.-Nr. 19657 | Kompaktwissen für Berater

Brennpunkt Kassenführung (E-Book)

null

Verschärfte Anforderungen an Kassensysteme zum 01.01.2017

Einhaltung geltender Aufzeichnungs- und Aufbewahrungsvorschriften

BMF-Schreiben zu den GoBD

Gelassenheit bei der nächsten Betriebsprüfung

Erscheinungstermin
September 2016
Seitenzahl
59 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Die Finanzverwaltung macht den Unternehmern keine Vorgaben, mit welchem System die Kassenführung zu organisieren ist. Unternehmern bleibt die Wahl, ihre Kasse manuell oder mittels elektronischer Registrier- oder PC-Kassen zu führen.

Dennoch ist bei der Aufzeichnung von Betriebseinnahmen in bargeldintensiven Unternehmen die Verwendung einer Registrier- oder PC-Kasse zumeist die einzige Alternative.

Dabei stellt die Finanzverwaltung hohe Anforderungen an die Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung, wenngleich sie mit älteren Registrierkassen, die nur Tagesendsummen, aber nicht die einzelnen Geschäftsvorfälle speichern können, bislang großzügig verfahren ist (sog. Übergangsregelung im BMF-Schreiben vom 26.11.2010 zur Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften, BStBl I 2010, S. 1342).

Ab dem 01.01.2017 ist damit Schluss. Dann gelten verschärfte Regeln für alle Registrier- und PC-Kassen. So müssen spätestens ab diesem Zeitpunkt alle Geschäftsvorfälle (Einzelaufzeichnungen) vollständig, richtig, zeitgerecht und unveränderbar aufgezeichnet werden. Diese Daten müssen dem Betriebsprüfer über den Aufbewahrungszeitraum von mindestens 10 Jahren jederzeit lesbar und maschinell auswertbar zur Verfügung gestellt werden können. Andernfalls drohen empfindliche Konsequenzen, sei es durch Steuernachforderungen im Rahmen einer Betriebsprüfung oder durch die Festsetzung von Bußgeldern aufgrund der Nichteinhaltung geltender Aufzeichnungs- und Aufbewahrungsvorschriften.

Außerdem liegt seit Juli 2016 ein Gesetzentwurf vor, der zum 01.01.2020 weitere Verschärfungen vorsieht. Die verschärften Anforderungen zum 01.01.2017 gelten allerdings unabhängig von diesem neuen Gesetzentwurf.

Lesen Sie in dieser Kompaktwissen-Ausgabe über die Anforderungen und geplanten Änderungen im Einzelnen und unterstützen Sie Ihren Mandanten dabei, die Kassenführung GoBD-konform einzurichten, um Probleme bei der nächsten Betriebsprüfung zu vermeiden.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (E-Books).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als E-Book (EPUB-) und PDF.

nach oben

Allgemeine Informationen

E-Books von DATEV

Bei Verfügbarkeit Ihres E-Books erhalten Sie am nächsten Tag eine Nachricht mit dem Download-Link in Ihren DATEV Mitteilungen pro.

Wenn Sie sich während des Bestellprozesses mit Ihrer SmartCard authentifizieren, wird Ihnen zudem sofort ein Link auf die Download-Seite zur Verfügung gestellt, sofern das E-Book bereits lieferbar ist.

Rechtliche Hinweise

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben