Art.-Nr. 36741 | Kompaktwissen für Berater

Das Korrekturrecht nach der Abgabenordnung, 2. Auflage

Das Korrekturrecht nach der Abgabenordnung, 2. Auflage

Änderung der Korrekturvorschriften durch das StModernG

Korrekturmöglichkeiten bei bestandskräftigen Steuer- und Grundlagenbescheiden

Beispiel für Antrag auf Korrektur im Buch enthalten

Erscheinungstermin
Juni 2017
Seitenzahl
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Für die steuerberatenden Berufe kommt bei Versäumnis der Rechtsbehelfsfrist und anderen Ausnahmefällen das sog. Korrekturrecht“ zum Einsatz. Die Kenntnis dieses „Korrekturrechts“ ist unabdingbar, wenn z.B. der Mandant mit der Buchhaltung bereits bestandskräftige Steuerbescheide abliefert, die aber womöglich falsch sind. Durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurden neue Korrekturmöglichkeiten eingeführt, so z. B.

  • § 173a AO, der eine neue Änderungsmöglichkeit bei Rechen- und Schreibfehlern des Steuerpflichtigen bei der Erstellung seiner Steuererklärung bietet,
  • § 175b AO, der eine Änderung von Steuerbescheiden bei der Datenübermittlung durch Dritte regelt.

Die 2. Auflage des Kompaktwissens „Das „Korrekturrecht“ nach der Abgabenordnung (AO)“ berücksichtigt neben den neuen gesetzlichen Regelungen auch die entsprechenden Änderungen durch den AEAO.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen Lieferservice Kompaktwissen für Berater (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben