Art.-Nr. 12242 | Kompaktwissen Gesundheitswesen

Personalführung, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht in Arzt- und Zahnarztpraxen (E-Book)

null

Arbeitsentgelt und Arbeitslohn

Die Handhabung der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Neuregelungen bei Teilzeit, Befristung und geringfügiger Beschäftigung

Erscheinungstermin (vsl.)
Mai 2019
Seitenzahl (ca.)
75 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

Das Personalwesen in der Arzt- und Zahnarztpraxis wird zumeist fälschlich als einfach abgetan. Beschäftigt man sich jedoch intensiver mit der Materie, erkennt man schnell, dass eine enorme Fülle von arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vor-gaben erfüllt werden müssen.

Daneben darf auch der technisch-organisatorische Aufwand, den die Beschäftigung von Mitarbeitern mit sich bringt, nicht vernachlässigt werden. Regelmäßig zum Jahreswechsel präsentiert der Gesetzgeber Aktualisierungen bei der Lohnbesteuerung.

Der Lohnsteuersenat des Bundesfinanzhofs ist ebenso rührig wie die Finanzverwaltung, die jedes Jahr etliche zu beachtende Verwaltungsanweisungen entwirft. Genauso geben Kranken-kassen und die Rentenversicherungsträger ihre Stellungnahmen ab.

Auch die Gehaltsabrechnung ist längst keine einfache Angelegenheit mehr. Lebenslanges Lernen ist hier Pflicht.

Das Kompaktwissen gibt den mit der Personalverwaltung und Gehaltsabrechnung betrauten Personen einen fundierten Einblick in diese umfassende Rechtsmaterie.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal

DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal bündelt sämtliche elektronischen Dokumente zum Thema Lohn und Personal. Neben Kompaktwissen und Fachbüchern sind auch über 20 komprimierte Mandanten-Informationen integriert – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal (Art.- Nr. 65650).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben