Art.-Nr. 12247 | Kompaktwissen für Berater

Brennpunkt Kassenführung, 2. Auflage (E-Book)

null

Zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) – Überblick über Nichtbeanstandungsregeln, Fristverlängerungen und Übergangsregel

Neue Kassensicherungsverordnung 2021

Einhaltung geltender Aufzeichnungs-, Aufbewahrungs- und Vorlagepflichten

Verzicht auf Einzelaufzeichnungen im Rahmen der offenen Ladenkasse?

Gelassenheit bei der nächsten Betriebsprüfung oder Kassen-Nachschau

Erscheinungstermin (vsl.)
Oktober 2021
Seitenzahl (ca.)
80 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF
Hinweis
Das Kompaktwissen wird derzeit aktualisiert.

Die Finanzverwaltung macht den Unternehmern keine Vorgaben, mit welchem System die Kassenführung zu organisieren ist. Unternehmern bleibt die Wahl, ihre Kasse manuell oder mittels elektronischer Registrier- oder PC-Kassen zu führen. Dennoch: In bargeldintensiven Unternehmen ist die Verwendung einer Registrier- oder PC-Kasse meist die einzige Alternative.

Die Anforderungen an die Kassenführung sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich verschärft worden. Bereits seit dem 01.01.2017 müssen sämtliche Geschäftsvorfälle einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht, geordnet und unveränderbar aufgezeichnet werden, soweit im Einzelfall keine Erleichterungen in Betracht kommen, z.B. im Rahmen der Führung einer offenen Ladenkasse.

Besonderen Beratungsbedarf erfordern elektronische Aufzeichnungssysteme mit Kassenfunktion. Einzelfallabhängig sind spätestens am 30.09.2020 bzw. 31.03.2021 sämtliche durch Bund und Länder gewährte Erleichterungen ausgelaufen. Damit ist die Verwendung zertifizierter technischer Sicherheitseinrichtungen (TSE) i.S.d. § 146a AO schon heute zwingend, soweit keine Anträge nach § 148 AO gestellt und von der Finanzverwaltung bewilligt wurden. Nur noch sehr wenige Registrierkassen unterliegen einer sog. Übergangsregel, die den gesetzeskonformen Einsatz ohne TSE bis längstens 31.12.2022 ermöglicht.

Damit liegt auf der Hand, dass die Einhaltung der steuerlichen Ordnungsvorschriften verstärkt durch unangekündigte Kassen-Nachschauen kontrolliert werden wird. Nicht zuletzt zum Schutz der Mandantschaft gilt es, sich gut darauf vorzubereiten.

Lesen Sie im aktualisierten Kompaktwissen „Brennpunkt Kassenführung“ die wichtigsten Neuerungen und finden Sie hilfreiches Praxiswissen. So unterstützen Sie Ihre Mandanten dabei, die Kassenführung rechtskonform einzurichten, um Probleme bei anstehenden Betriebsprüfungen oder Nachschauen zu vermeiden.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder
auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!