Art.-Nr. 12289 | Arbeitsunterlage

So ziehen Sie Stichproben (E-Book)

null

Stichproben und Zufallsauswahl im Prüfungsbereich

Unterschiedliche Verfahren: MUS-Verfahren, IKS-Prüfung

Beispiele aus den Bereichen: IKS-Prüfung, Forderungen, Vorräte


Hinweis
Diese Vortragsunterlage dient als Begleitunterlage zum Seminar und ist nicht zum Selbststudium geeignet.
Seitenzahl
157 Druckseiten
Stand
Oktober 2019

Sie werden in die Lage versetzt die Stichprobenziehung anzuwenden, den Umfang zu bewerten und das Ergebnis zu verstehen. Sie erhalten einen Leitfaden, an dem Sie sich bei der Anwendung orientieren können.

Im Rahmen des risikoorientierten Prüfansatzes ist es weder sinnvoll noch wirtschaftlich, jede unterjährige Transaktion zu prüfen - Stichproben sind erforderlich. Aber welche und wie umfangreich sollten diese sein, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen? Erfahren Sie, wie Stichprobenverfahren - ohne mathematischen Ballast - einfach in den Prüfungsalltag integriert und der Umfang optimal bestimmt werden kann. Hinweise sowie Tipps geben Ihnen die Sicherheit, das Gleichgewicht zwischen Effektivität und Effizienz nicht aus den Augen zu verlieren. Anhand anschaulicher Beispiele erfahren Sie, wie DATEV Datenprüfung bei der Ziehung und Beurteilung von Stichproben unterstützt.

nach oben
  1. Rechtliche Grundlagen
  2. Statistik
  3. Praxisbeispiele: Aufgaben und Lösungen
  4. Workshop – Datenaufbereitung mit Microsoft Excel
  5. Anhang
nach oben
nach oben