Art.-Nr. 12388 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Schuldenmanagement der GmbH, 2. Auflage (E-Book)

null

Vermögensbetreuungspflicht des GmbH-Geschäftsführers

Überwachung der Liquidität

Risikomanagement-System

Erscheinungstermin
November 2019
Seitenzahl
79 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Wer an Schulden- oder Forderungsmanagement in einer GmbH denkt, hat geradezu automatisch und meist auch ausschließlich die Fragen der Nachrangigkeit von Gesell-schafterdarlehen, der Bürgschaftsablösung oder der -inanspruchnahme vor Augen.

Die Wenigsten denken in diesen Fällen an die mögliche Haftung des GmbH-Geschäftsführers, wenn die Schulden und Forderungen der GmbH nicht professionell gemanagt werden.

Was für fremde Schuldner und Gläubiger gilt, gilt auch für Gesellschafter-Schuldner und
-Gläubiger. Der Maßstab für das ordnungsgemäße – und damit haftungsbefreite – Handeln
des Geschäftsführers ist der Fremdvergleich.

Vor dem Hintergrund der rechtlichen Besonderheiten von Gesellschafter- und Gesellschafts-darlehen werden die Auswirkungen einer Kreditvergabe und Kreditnahme auf das ordnungs-gemäße Geschäftsführerverhalten dargestellt.

Die aktualisierte 2. Auflage wurde erweitert um Kapitel zu den Pflichten zur Überwachung der Liquidität sowie zu den gesetzlichen Anforderungen und der Ausgestaltung eines Risikoma-nagement-Systems.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder
auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben