Art.-Nr. 35659 | Kompaktwissen Gesundheitswesen

Folgen der Corona-Krise für Arztpraxen

null

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Aktuelle BMF-Schreiben

Coronavirusabmilderungsgesetz

Erscheinungstermin
Juli 2020
Seitenzahl
74 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Neben den gesundheitlichen Folgen rücken immer mehr auch die wirtschaftlichen und steuerlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (Corona-Krise) in den Fokus. Auch Arzt- und Zahnarztpraxen mussten bereits handeln.

Der Gesetzgeber hat vielfältige Maßnahmen zur Reduzierung der Pandemiefolgen beschlossen. Hierzu zählen Änderungen im Gesellschaftsrecht und ein erhöhter Schutz von Mietern und Verbrauchern. Das „Gesetz zur Errichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds" führt zu Hilfsprogrammen in Milliardenhöhe, die insbesondere Kleinunternehmen und Selbstständige nutzen können.

Außerdem wurden Hilfen der KfW zur Kreditvergabe an Unternehmen beschlossen. Weitere Änderungen betreffen die Erleichterung gesetzlicher Anforderungen im Arbeits- und Sozialrecht. Bund und Länder haben zudem Maßnahmen im Steuerrecht verabschiedet. Zusätzlich gibt es zahlreiche Hilfsprogramme der Bundesländer.

Lesen Sie im Kompaktwissen, welche Maßnahmen speziell Arzt- und Zahnarztpraxen in der Corona-Krise nutzen können.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal

DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal bündelt sämtliche elektronischen Dokumente zum Thema Lohn und Personal. Neben Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente) und Fachbüchern (als Datenbank-Dokumente) sind auch über 20 komprimierte Mandanten-Informationen (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Dateien) integriert – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal (Art.- Nr. 65650).

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!