Art.-Nr. 19890 | Mandanten-Informationsbroschüre

Bewegliche Wirtschaftsgüter abschreiben (E-Book)

Abschreibungen beweglicher Wirtschaftsgüter (E-Book)

Sinnvoll Steuern sparen durch überlegte Investitionen

Erhöhte Werte für geringwertige Wirtschaftsgüter und Sammelposten

Finanzierungschancen nutzen

Erscheinungstermin
Dezember 2017
Seitenzahl
22 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Viele Unternehmer verkennen, welch‘ große Steuerspar- und Finanzierungs-Potenziale
in Abschreibungen stecken. Oft werden die Höhe und die Art der Abschreibungen im Unternehmen einfach „nach unten“ delegiert mit der Anweisung: „Machen Sie’s so, wie wir’s immer gemacht haben!“. Damit vertun Ihre Mandanten eine der besten und auch einfachsten Steuerspar-Chancen.

Das – hier im Titel irreführende – „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ hat die Grenze für die geringwertigen Wirtschaftsgüter, die nach dem 31.12.2017 angeschafft werden, von 410 EUR auf 800 EUR fast verdoppelt. Die Alternative für die Sofortabschreibung ist nach wie vor die Bildung eines Sammelpostens. Auch hier wurde die Wertuntergrenze auf 250 EUR erhöht.

Ihre Mandanten sollten also sinnvollerweise in diesem Jahr noch ihre Investitionsentscheid-ungen an den ab dem 01.01.2018 geltenden Regelungen ausrichten. Mit der Mandanten-Info verschaffen Sie Ihnen einen Überblick über die wichtigen Änderungen, zeigen Ihnen die Alternativen bei der Abschreibung beweglicher Wirtschaftsgüter auf. So haben Ihre Mandanten für das Gespräch mit Ihnen eine solide Basis.

Abonnement

Die Mandanten-Info steht auch elektronisch als E-Book (EPUB-), PDF und Microsoft-Word-Datei (inkl. Muster-Anschreiben) im preisgünstigen Abonnement Mandanten-Info comfort zur Verfügung.

nach oben
nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Die Weitergabe der Mandanten-Info, z. B. per E-Mail an Ihre eigenen Mandanten, ist im Rahmen der erworbenen Lizenzen zulässig. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb Ihrer Mandantschaft oder Ihrer Betriebsstätte ist nicht gestattet.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Die Veröffentlichung im geschützten Bereich Ihrer Website ist zulässig. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben