Art.-Nr. 19984 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Anteilsveräußerung nach § 17 EStG, 2. Auflage (E-Book)

Anteilsveräußerung nach § 17 EStG

Einkommensteuerlicher Überblick über die aktuelle Rechtslage

Eigenkapitalersetzende Finanzierungshilfen – Folgen der neuen Rechtsprechung

Zeitpunkt der Verlustberücksichtigung

Erscheinungstermin (vsl.)
Februar 2021
Seitenzahl (ca.)
80 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF
Hinweis
Das Kompaktwissen wird derzeit aktualisiert. Das Kompaktwissen zu diesem Thema wird nur noch als E-Book angeboten. Die Print-Version steht nicht mehr zu Verfügung.

Dieses Kompaktwissen gibt Ihnen einen einkommensteuerlichen Überblick über die aktuelle Rechtslage und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Betreuung Ihrer Mandanten, die Anteile an Kapitalgesellschaften veräußern.

Neben allgemeinen Ausführungen zur Vorschrift liegt der Schwerpunkt in den Bereichen, die
in der Praxis häufig Streitpotenzial mit dem Finanzamt bergen. Insbesondere wenn die Kapital-gesellschaft insolvent wird, ist häufig nicht eindeutig, wann die Besteuerung zu erfolgen hat.
Es mangelt in diesen Fällen an einem bestimmten Veräußerungszeitpunkt; zudem ist eine Geltendmachung eines entstandenen Verlustes vor Löschung der Gesellschaft wünschenswert. Wird der Verlust verfrüht geltend gemacht, bedeutet dies regelmäßig erhöhten Arbeitsaufwand durch Schriftwechsel mit dem Finanzamt. Erfolgt die Beantragung zu spät droht die Nichtaner-kennung des Verlustes.

Die Regelungen zum Eigenkapitalersatz waren seit jeher undurchsichtig. Der BFH hatte in seinem Urteil vom 11. Juli 2017 zuungunsten des Steuerpflichtigen entschieden, dass ausgefallene Finanzierungshilfen des Gesellschafters keine nachträglichen Anschaffungskosten darstellen. Mit dem Jahressteuergesetz 2019 wird mit dem neuen § 17 Abs. 2a EStG rückwirkend geregelt, dass Darlehensverluste wieder als nachträgliche Anschaffungskosten berücksichtigt werden können.

Die 2. Auflage des Kompaktwissens berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung und behandelt die neue gesetzliche Änderung.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!