Art.-Nr. 19866 | Kompaktwissen Lohn und Personal

Beratungsbrennpunkte im Sozialversicherungsrecht (E-Book)

null

Rechtsfolgen von Scheinselbstständigkeit und Scheinwerkvertrag vermeiden

Richtige Einstufung von mitarbeitenden Gesellschaftern und Angehörigen

Gefahrenquelle Minijob und Künstlersozialabgabe

Erscheinungstermin
September 2017
Seitenzahl
84 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Bestimmte sozialversicherungsrechtliche Aspekte spielen in der Beratungspraxis vieler Steuerberater eine zentrale Rolle. Die Kompaktwissen-Ausgabe stellt diese verbunden und auf den Punkt gebracht dar.

Behandelt werden die Rechtsfolgen einer Scheinselbstständigkeit in Abgrenzung zur echten Selbstständigkeit, die Fremdvergabe von Leistungen und Konsequenzen eines Scheinwerk-vertrages, sowie die diversen Statusfeststellungsverfahren bei mitarbeitenden Gesellschaftern und Angehörigen.

Ebenso werden Problemkreise rund um den Personenkreis Selbstständige in der Sozialver-sicherung erörtert. Die Themen Minijob und Künstlersozialabgabe runden das Kompaktwissen ab. Die aktuelle Rechtsprechung fließt dabei jeweils mit ein. Die Abhandlung in einem Werk ermöglicht eine deutliche Wechselbezüglichkeit der einzelnen Themenkreise.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Aus urheberrechtlichen Gründen ist eine Veröffentlichung z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Internet-Homepages im öffentlich zugänglichen Bereich nicht gestattet.

Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben