Art.-Nr. 19333 | DATEV-Fachbuch

Die Beschäftigung von Flüchtlingen und Asylbewerbern (E-Book)

null

Aufenthalt und Beschäftigung

Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände

Erscheinungstermin
Juni 2016
Seitenzahl
69 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Im Wettbewerb um Fachkräfte und qualifizierte Auszubildende kann es sich lohnen, die Potentiale von geflüchteten Menschen stärker in den Fokus zu nehmen. Allerdings sind bei der Beschäftigung von Flüchtlingen diverse rechtliche Aspekte zu beachten.

Bei der Beschäftigung von Ausländern aus Drittstaaten werden die verschiedenen Aufenthaltstitel und notwendigen Zustimmungsvoraussetzungen dargestellt. Bei der Beschäftigung von geflüchteten Menschen gibt es Unterschiede, je nachdem, ob der Asylbewerber eine Aufenthaltsgestattung hat, Geduldeter oder anerkannter Flüchtling ist.

Abgerundet wird das Fachbuch mit Besonderheiten in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Lohnsteuer sowie den relevanten Ordnungswidrigkeiten und Straftatbeständen.

Das Buch ist unter folgenden ISBN-Nummern im Buchhandel erhältlich:

ISBN Print: 978-3-944505-55-8

ISBN E-Book: 978-3-944505-56-5

Die Print-Ausgabe können Sie auch im Online-Shop unserer PartnerSchweitzer Fachinformationenoder der Sack Mediengruppeerwerben.

Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.

nach oben

Allgemeine Informationen

E-Books von DATEV

Bei Verfügbarkeit Ihres E-Books erhalten Sie am nächsten Tag eine Nachricht mit dem Download-Link in Ihren DATEV Mitteilungen pro.

Wenn Sie sich während des Bestellprozesses mit Ihrer SmartCard authentifizieren, wird Ihnen zudem sofort ein Link auf die Download-Seite zur Verfügung gestellt, sofern das E-Book bereits lieferbar ist.

Rechtliche Hinweise

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben