Art.-Nr. 19991 | Kompaktwissen für Berater

Grenzüberschreitende Dienstleistungen (E-Book)

Grenzüberschreitende Dienstleistungen (E-Book)

Den Ort der Leistung bestimmen

Grenzüberschreitende Sachverhalte

Reverse Charge Verfahren

Erscheinungstermin
Oktober 2018
Seitenzahl
90 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Nicht nur aber auch wegen des Online-Handels und zunehmender internationaler Verflechtungen werden grenzüberschreitende Sachverhalte immer häufiger. Hierbei
ist auch die korrekte Einordnung von sonstigen Leistungen immer wieder ein Praxis-problem. Unternehmer müssen den Ort von sonstigen Leistungen und Werkleistungen insbesondere dann ermitteln, wenn sie ihre Leistungen für ein ausländisches Unter-nehmen ausführen oder von einem ausländischen Unternehmer in Anspruch nehmen.

Damit werden folgende Fragen aufgeworfen:

  • Wo ist der Ort der sonstigen Leistung, d.h. in welchem Land hat die Besteuerung der Leistung zu erfolgen?
  • Was müssen Unternehmen beachten, die Leistungen von ausländischen Unternehmen erhalten?
  • Was muss ein inländischer Unternehmer im Gegenzug beachten, wenn er eine Leistung im Ausland erbringt?
  • Ist das Reverse Charge Verfahren anzuwenden?
  • Wie hat eine ordnungsgemäße Rechnung auszusehen?

Wie hat eine ordnungsgemäße Rechnung auszusehen? Dieses Kompaktwissen will Ihnen einen Leitfaden geben für die richtige Einordnung im grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr. Eine ideale Ergänzung zu unserem Kompaktwissen Grenzüberschreitende Lieferungen,
3. Auflage
, Art.-Nr. 36856 (Print) / 19212 (E-Book) vom Autor Michael Langer.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Buchreihen Kompaktwissen, DATEV-Fachbücher, Mandanten-Infos sowie das EU-Handbuch und die wöchentliche Zeitschrift LEXinform aktuell – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben