Art.-Nr. 19967 | Kompaktwissen Baugewerbe

Winterbeschäftigung im Baugewerbe (E-Book)

Winterbeschäftigung im Baugewerbe (E-Book)

Einschlägige Mindestlohntarifverträge und Rechtsverordnungen

Höhe der verschiedenen Mindestlöhne

Relevante Kontrollen im Baugewerbe

Erscheinungstermin
Oktober 2018
Seitenzahl
66 Druckseiten
Dateiformat
EPUB + PDF

Vor dem Hintergrund der „Vereinbarung zur Weiterentwicklung der Förderung der ganzjährigen Beschäftigung in der Bauwirtschaft" wurde 2005 das bestehende Instrumentarium zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung in der Bauwirtschaft modifiziert.

Im Zuge dessen sind die Regelungen zum Saison-Kurzarbeitergeld im Jahr 2006 in Kraft getreten. Die Änderung des BRTV Bau erfolgte im gleichen Jahr.

Die Einführung des Saison-Kurzarbeitergeldes sollte der Praxis entgegenwirken, Arbeitnehmer am Bau bei Arbeitsmangel oder bei saisonalen Arbeitsausfällen in der Schlechtwetterzeit zu entlassen. Die Regelungen zum Saison-Kurzarbeitergeld sind als Sonderregelungen des Kurzarbeitergeldes konzipiert, weshalb sich Voraussetzungen und Rechtsfolgen in vielen Bereichen überschneiden.

Das Kompaktwissen informiert Sie über die Voraussetzungen, Anspruchsinhalte, das Verfahren, die Auskunftsmeldepflichten sowie die Einführung des Saison-Kurzarbeitergeldes in einem Baubetrieb.

Ergänzt wird das Kompaktwissen durch die ausführliche Darstellung des Zuschuss-Winter-geldes sowie des Mehraufwands-Wintergeldes sowie ergänzende Leistungen für das Bau-nebengewerbe.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal

DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal bündelt sämtliche elektronischen Dokumente zum Thema Lohn und Personal. Neben Kompaktwissen und Fachbüchern sind auch über 20 komprimierte Mandanten-Informationen integriert – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal (Art.- Nr. 65650).

nach oben

Die E-Books können Sie auf allen PCs und mobilen Endgeräten der Betriebsstätte nutzen, für die Sie diese erworben haben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

Eine Veröffentlichung im öffentlich zugänglichen Bereich, z. B. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Website, ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Im Übrigen gelten die Geschäftsbedingungen der DATEV.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben