Art.-Nr. 31378 | Kompaktwissen Lohn und Personal

Der gesetzliche Mindestlohn in der Lohnabrechnung, 5. Auflage

null

Kontrolle und Phantomlohn

Zusammensetzung des Mindestlohns

Dokumentationspflichten

Erscheinungstermin
Februar 2020
Seitenzahl
89 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Der gesetzliche Mindestlohn gilt bereits seit 01.01.2015. Immer mehr Einzelfragen wurden und werden durch Gerichte entschieden.

Das Kompaktwissen erläutert, unter welchen Voraussetzungen der Arbeitgeber berechtigt ist, Sonderzahlungen (insbesondere Weihnachts- und Urlaubsgeld) auf den gesetzlichen Mindestlohn anzurechnen.

Die Ausgabe stellt ferner weitere, für die Lohnabrechnung wichtige, Themen vertieft und mit den aktuellen Rechtsentwicklungen dar. Hierzu zählen unter anderem Ausnahmen vom gesetzlichen Mindestlohn, Mindestlohn bei Teilzeitbeschäftigung, Verzicht auf den Mindestlohn und Kontrolle der gesetzlichen Vorschriften.

Die Kompaktwissen-Ausgabe bietet ergänzend einen aktuellen Überblick darüber, welche Arbeits- beziehungsweise Ausfallzeiten der Arbeitgeber nach dem Mindestlohngesetz vergüten muss. Abgerundet wird das Kompaktwissen durch eine kurze Darstellung der geltenden Anforderungen an Dokumentations-, Aufbewahrungs- und Meldepflichten nach dem Mindestlohngesetz.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal

DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal bündelt sämtliche elektronischen Dokumente zum Thema Lohn und Personal. Neben Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente) und Fachbüchern (als Datenbank-Dokumente) sind auch über 20 komprimierte Mandanten-Informationen (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Dateien) integriert – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien Lohn und Personal (Art.- Nr. 65650).

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben