Art.-Nr. 32164 | Mandanten-Informationsbroschüre

Die Beschäftigung von Auszubildenden

null

Besonderheiten im Vertragsrecht

Praxisrelevante Haftungsfragen

Vergütungsfragen

Erscheinungstermin (vsl.)
Juli 2019
Seitenzahl (ca.)
16 Seiten
Format
DIN A5 (passend für C5-Umschlag)
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar

Auszubildende werden mittlerweile in Unternehmen jeder Größenordnung und Branche beschäftigt und sind dort kaum wegzudenken. Die Begründung und Durchführung eines Ausbildungsverhältnisses weist in der Praxis immer wieder Stolpersteine auf.

Daher ist es wenig verwunderlich, dass in der Praxis noch immer zahlreiche Verstöße existieren, wenn es z. B. um zwingende Mindestinhalte beim Arbeitsvertrag mit einem Auszubildenden geht.

Daneben ist nicht erst seit Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes die Bestimmung der Höhe bzw. Angemessenheit der Vergütung nicht immer leicht zu ermitteln. Besonderheiten im Lohnsteuerrecht und bei der Sozialversicherung kommen hinzu.

Außerdem stellen sich für Unternehmen immer wieder Haftungsfragen bei den verschiedenen Tätigkeiten, die den Auszubildenden (zum Teil unberechtigt) übertragen werden. Sonderfragen wie Fahrtkosten zu Berufsschulen und Auswirkungen auf das Kindergeld stellen sich ebenso.

Durch die Mandanten-Info gewährleisten Sie, dass Ihre Mandanten auf dem aktuellen Rechts-
stand sind und schaffen nicht zuletzt auch Beratungsanlass zu einem praxisrelevanten Thema.

Musteranschreiben

Die Broschüren können kostengünstig im C5-Umschlag versendet werden. Außerdem haben wir für Sie ein Musteranschreiben im Word-Format vorbereitet, das Sie sich hier bequem herunterladen können.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben