Art.-Nr. 35323 | Kompaktwissen für GmbH-Berater

Die umsatzsteuerliche Organschaft

null

Organschaft schnell erkennen und umsetzen

Fehlerhafte Rechtsanwendung und steuerliche Nachteile vermeiden

Aktuelle Entwicklungen erfordern dringend Praxisanpassungen vor dem 01.01.2019

Erscheinungstermin
Mai 2018
Seitenzahl
65 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Eine umsatzsteuerliche Organschaft liegt immer dann vor, wenn die drei Eingliederungsmerkmale vorliegen. Alle Merkmale stellen die Praxis vor Probleme.

Durch höchstrichterliche Rechtsprechung (EuGH, BFH) wurden seit 2015 immer wieder an den Voraussetzungen gearbeitet. Der Umsatzsteueranwendungserlass wurde daraufhin umfangreich geändert und für die Praxis eine Umstellungsfrist bis 31.12.2018 gegeben.

Ab dem 01.01.2019 sind die Neuregelungen zwingend anzuwenden. Da die Rechtsfolgen der Organschaft automatisch, also ohne weiteres Zutun, gegeben sind, müssen aktuell alle betroffenen Fälle genau und individuell begutachtet werden. Hiervon sind nicht nur Unternehmensgruppen und Konzerne betroffen. Auch kleinere Organkreise, die durch ein Einzelunternehmen geprägt sind, können ab dem 01.01.2019 in steuerliche und strafrechtliche Risiken laufen, wenn die Organschaft im Zusammenhang mit der Steuerschuldnerschaft, der Vorsteuerabzugsberechtigung und der steuerlichen Haftung nicht erkannt wird.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben
nach oben
nach oben