Art.-Nr. 35451 | Kompaktwissen für Berater

Brennpunkt Kassenführung, 2. Auflage

null

Einführung einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ab 2020 (Fristverlängerung bis 30.09.2020/BMF-Schreiben vom 06.11.2019)

Anwendungserlass zu § 146a AO vom 17.06.2019

Einhaltung geltender Aufzeichnungs-, Aufbewahrungs- und Vorlagepflichten

Neufassung der GoBD und deren Auswirkung auf die Kassenführung

Gelassenheit bei der nächsten Betriebsprüfung oder Kassen-Nachschau

Erscheinungstermin
Bedingt durch die stetige Aktivität des Gesetzgebers beim Thema Kasse erscheint die Ausgabe im April 2020, da wir eine möglichst hohe Aktualität gewährleisten wollen. Bezüglich der TSE gibt es eine Nichtbeanstandungsregel bis 30.09.2020.
Seitenzahl
84 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm

Die Finanzverwaltung macht den Unternehmern keine Vorgaben, mit welchem System die Kassenführung zu organisieren ist. Unternehmern bleibt die Wahl, ihre Kasse manuell oder mittels elektronischer Registrier- oder PC-Kassen zu führen. Dennoch: In bargeldintensiven Unternehmen ist die Verwendung einer Registrier- oder PC-Kasse meist die einzige Alternative.

Denn bereits seit dem 01.01.2017 gelten verschärfte Regeln für die Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen. So müssen spätestens ab diesem Zeitpunkt sämtliche Geschäftsvorfälle einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht, geordnet und unveränderbar aufgezeichnet werden, soweit im Einzelfall keine Erleichterungen in Betracht kommen.

Die Einhaltung der genannten Ordnungsvorschriften für die Kassenführung kann seit dem 01.01.2018 durch unangekündigte Kassen-Nachschauen kontrolliert werden. Auch darauf gilt es, sich vorzubereiten.

Zudem sind ab 2020 (Fristverlängerung bis 30.09.2020/Nichtbeanstandungsregelung/BMF-Schreiben vom 06.11.2019) zahlreiche elektronische Aufzeichnungssysteme mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) zu schützen. Nur bestimmte Registrierkassen, die nach dem 25.11.2010 und vor dem 01.01.2020 angeschafft wurden, den Anforderungen des BMF-Schreibens vom 26.11.2010 entsprechen und bauartbedingt nicht mit der TSE aufgerüstet werden können, dürfen längstens noch bis 31.12.2022 verwendet werden.

Schnell wird erkennbar, dass die Spielregeln zur Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen und deren Prüfung durch die Finanzbehörden mit dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen
an digitalen Grundaufzeichnungen sukzessive immer weiter verschärft worden sind.

Lesen Sie im Kompaktwissen „Brennpunkt Kassenführung" nicht nur, welche Anforderungen aktuell an eine ordnungsmäßige Kassenführung gestellt werden. Sie erfahren auch, was ab 2020 auf die Unternehmer zukommt. So unterstützen Sie Ihre Mandanten dabei, die Kassenführung GoBD-konform einzurichten, um Probleme bei kommenden Betriebsprüfungen oder Nachschauen zu vermeiden.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Reihen

- Kompaktwissen (als Datenbank-Dokumente),

- DATEV-Fachbücher (als Datenbank-Dokumente),

- EU-Handbuch (als Datenbank-Dokumente),

- Mandanten-Infos (als Datenbank-Dokumente, EPUB-, PDF- und Microsoft Word-Datei) sowie

- der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell (als Datenbank-Dokumente, EPUB- und PDF-Datei)

zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben