Art.-Nr. 35717 | Kompaktwissen für Berater

Übergabe von Betrieben gegen wiederkehrende Leistungen

null

Übergabe von Betrieben gegen Versorgungsleistungen

Abgrenzungsfragen

Steuerliche Folgen für Käufer und Verkäufer

Erscheinungstermin (vsl.)
September 2019
Seitenzahl (ca.)
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar

In der Praxis werden insbesondere Familienunternehmen häufig gegen wiederkehrende Versorgungsleistungen übertragen. So kann die Unternehmensnachfolge zu Lebzeiten geregelt und Erbauseinandersetzungen können so vermieden werden.

Doch bei dieser Gestaltungsform ist zunächst die Abgrenzungsfragen zu klären: Ist eine Raten-zahlung oder eine Rentenzahlung vereinbart? Liegt eine betriebliche Veräußerungsrente oder eine betriebliche Versorgungsrente vor? Davon abhängig sind dann die steuerlichen Folgen bei Verkäufer und Käufer zu beurteilen.

Das Kompaktwissen erläutert diese relevanten Fragestellungen. Die steuerlichen Folgen sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Gestaltung werden aufgezeigt. Anschauliche Beispiele zur Erläuterung runden die Darstellung ab.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Buchreihen Kompaktwissen, DATEV-Fachbücher, Mandanten-Infos sowie das EU-Handbuch und die wöchentliche Zeitschrift LEXinform aktuell – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben