Art.-Nr. 36785 | Kompaktwissen Gesundheitswesen

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ)

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ)

Aktuelle Entwicklungen

Vertragsgestaltung

Steuerrechtliche Aspekte

Erscheinungstermin
Dezember 2015
Seitenzahl
82 Seiten

Das GKV-Versorgungstärkungsgesetz vom 23.07.2015 macht es möglich: Künftig dürfen auch arztgruppengleiche Medizinische Versorgungszentren (MVZ) gegründet werden. Selbst der Einzelpraxis ist nun, über die Einmann-GmbH als Träger, der Weg zum MVZ eröffnet. Die derzeit bestehenden mehr als 20.000 Berufsausübungsgemeinschaften haben damit die Option, weiter als Berufsausübungsgemeinschaft oder als MVZ tätig zu werden. Wobei das MVZ unter dem Blickwinkel steuerlicher Vorteile eine Option bei der Vertragsgestaltung sein sollte.

Bei der Entscheidung für ein MVZ als mögliche Form der Kooperation in der vertragsärztlichen Versorgung sind die Vor- und Nachteile dieser Organisationsform abzuwägen. Das Kompaktwissen behandelt die für die Gründung eines MVZ relevanten Fragen.

nach oben
nach oben
nach oben