Art.-Nr. 36799 | Kompaktwissen Gesundheitswesen

Arzt und Umsatzsteuer

null

Umsatzsteuerlichen Einordnung der ärztlichen Leistungen

Gefahrenpotentiale erkennen und vermeiden

Auslegung des Begriffs „umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit

Erscheinungstermin
Ende November 2018
Seitenzahl
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar

Das Thema Umsatzsteuer hat längst die Arztpraxen erreicht und die Umsatzsteuerpflicht ärztlicher Leistungen rückt immer stärker in den Fokus der Finanzverwaltung. Leider ist nicht jede ärztliche Leistung von der Umsatzsteuer befreit. Dabei neigt die Finanzver-waltung zu einer weiten Auslegung des Begriffs „umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit". Eine Abgrenzung ist oftmals schwierig und setzt eine exakte Dokumentation des Sachverhalts voraus.

Ärzte sind daher gezwungen, sich hinsichtlich der umsatzsteuerlichen Einordnung der ärzt-lichen Leistungen von Ihrem Steuerberater unterstützen zu lassen, um unangenehme Über-raschungen bei künftigen Betriebsprüfungen zu vermeiden. Daher ist es unerlässlich, jede zusätzliche ärztliche Leistung mit dem steuerlichen Berater einer kritischen Würdigung zu unterziehen.

Das Kompaktwissen hilft Ihnen dabei und zeigt die wichtigsten Gefahrenpotenziale der Umsatzsteuerpflicht ärztlicher Leistungen auf.

nach oben

Bestandteil von DATEV Verlagsmedien comfort

Das Angebot DATEV Verlagsmedien comfort bündelt sämtliche elektronischen Dokumente der Buchreihen Kompaktwissen, DATEV-Fachbücher, Mandanten-Infos sowie das EU-Handbuch und die wöchentliche Zeitschrift LEXinform aktuell – und das zu einem günstigen Monatspreis.

Weitere Informationen finden Sie unter DATEV Verlagsmedien comfort (Art.- Nr. 65550).

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben