Art.-Nr. 36291 | Fachpublikation

Behavioral Taxation and Investment: Experimental and Empirical Evidence

Behavioral Taxation and Investment: Experimental and Empirical Evidence
Erscheinungstermin
April 2014

Die Dissertation beinhaltet drei Beiträge zur Steuerwirkung bei individuellen Investitionsentscheidungen unter Berücksichtigung verhaltenswissenschaftlicher und psychologischer Erkenntnisse.

Die empirische Arbeit ist dem jungen Gebiet der verhaltenswissenschaftlichen Steuerlehre (Behavioral Taxation) zuzuordnen. In einer Einleitung stellt der Autor zunächst die wesentlichen Ergebnisse der bisherigen Forschung in der Behavioral Taxation dar, um dann den Beitrag seiner eigenen Arbeiten darzulegen.

nach oben
  • Erster Beitrag
    Erarbeitung einer neuen verhaltenswissenschaftlichen Erklärung für die Home Bias von Anlegern. In einem Laborexperiment bevorzugen Anleger inländische Wertpapiere bei einer Quellensteuer auf ausländische Investitionen.
  • Zweiter Beitrag
    Analyse zum Verhältnis zwischen Ausgaben für Steuerberatung und der Steuerschuld bei Arbeitnehmern. In einer empirischen Analyse der Einkommensteuerstatistik wird ein Zusammenhang gezeigt. Ein lohnender Effekt ist abhängig von hohen Einkommensquantilen und der Berücksichtigung der Zeitersparnis.
  • Dritter Beitrag
    Aufzeigen eines Effektes der Steuerbezeichnung auf Wertpapierpreise in einem Laborexperiment. Dieser Effekt ist abhängig vom Referenzpunkt und verschwindet durch Erfahrung.
nach oben
nach oben