Art.-Nr. 36872 | Kompaktwissen für Berater

Das BMF-Schreiben zu den GoBD

Das BMF-Schreiben zu den GoBD

GoBD ersetzen die bisherigen GoBS und GDPdU

Fragen und Antworten zum Datenzugriffsrecht der Finanzverwaltung

Erscheinungstermin
Februar 2015
Seitenzahl
66 Seiten

Die am 14.11.2014 veröffentlichten GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) konkretisieren die Ordnungsmäßigkeitsanforderungen der Finanzverwaltung an den Einsatz von IT bei der Buchführung und bei sonstigen Aufzeichnungen.

Sie ersetzen mit Wirkung zum 01.01.2015 die jahrelang geltenden GoBS (Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme) und GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler Unterlagen). Sie sind von allen Buchführungs- bzw. Aufzeichnungspflichtigen zu beachten.

In den GoBD sind insbesondere Regelungen zum Belegwesen, zur Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen, zur Verfahrensdokumentation und zum Datenzugriff enthalten.

Dieses Kompaktwissen gibt Ihnen einen Überblick über die Neuerungen und gibt Handlungsempfehlungen für deren praktische Umsetzung.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben