Art.-Nr. 36118 | Kompaktwissen Lohn und Personal

Datenschutz im Beschäftigungsverhältnis nach der DS-GVO

Datenschutz im Beschäftigungsverhältnis nach der DS-GVO

Neuerungen im Vergleich zu den bisherigen Datenschutzanforderungen

Korrekter Umgang mit sensiblen personenbezogenen Daten

Unterrichtungs- und Informationspflichten

Erscheinungstermin (vsl.)
Juni 2018
Seitenzahl (ca.)
70 Seiten
Format
Spiralbindung 17 x 24 cm
Hinweis
Dieser Artikel ist noch nicht verfügbar.

Ab dem 25.05.2018 gilt in Deutschland, so wie in ganz Europa, die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Zum gleichen Zeitpunkt tritt die neue Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Kraft.

Das Zusammenspiel von Unionsrecht und nationaler Gesetzgebung macht das Datenschutzrecht in Zukunft nicht einfacher. Im Hinblick auf die enorm hohen Bußgelder von 20 Mio. Euro und mehr, verdient insbesondere der Umgang mit personenbezogenen Daten im Beschäftigungsverhältnis besondere Aufmerksamkeit.

Auf Arbeitgeber kommen vor allem umfangreiche Informationspflichten zu, die schon beim Bewerbungsgespräch beginnen. Neu ist auch, dass der Datenschutz in andere Gesetze eingreift, z. B. in die Betriebsverfassung und daher die Auslegung vieler Bestimmungen neu eingeordnet werden muss.

Sie erhalten einen ersten Überblick über die Neuregelungen und die Anforderungen, die zukünftig jeder Arbeitgeber zu erfüllen hat, auch wenn er nur einen Mitarbeiter, vielleicht sogar nur einen Minijobber beschäftigt.

Abonnement

Ersparen Sie sich zukünftig die Einzelbestellungen und nutzen Sie den praktischen
Lieferservice Kompaktwissen Lohn und Personal (Print).
Damit erhalten Sie ab der nächsten Auslieferung alle zukünftigen Kompaktwissen dieser
Reihe automatisch nach Erscheinen als Printausgabe.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben